Wählen Sie Ihre Nachrichten​

A1, A3 und A6: Diese Baustelle sollten Sie am Wochenende meiden
Lokales 19.05.2017

A1, A3 und A6: Diese Baustelle sollten Sie am Wochenende meiden

Die Bauarbeiten erfolgen zwischen 19 Uhr am Freitag bis 6 Uhr am Montag.

A1, A3 und A6: Diese Baustelle sollten Sie am Wochenende meiden

Die Bauarbeiten erfolgen zwischen 19 Uhr am Freitag bis 6 Uhr am Montag.
Foto: LW-Archiv
Lokales 19.05.2017

A1, A3 und A6: Diese Baustelle sollten Sie am Wochenende meiden

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Wie die Straßenbauverwaltung mitteilt, wird am Wochenende die Fahrbahn der Autobahnen A6 und A1 saniert. Dies wird den Verkehr der A1, der A6 und der A3 beeinträchtigen.

(lb) - Wie die Straßenbauverwaltung mitteilt, wird am Wochenende die Fahrbahn der Autobahnen A6 und A1 saniert. Betroffen ist die Strecke zwischen dem Gaspericher Kreuz und dem Tunnel Howald. Die Bauarbeiten erfolgen zwischen 19 Uhr am Freitag bis 6 Uhr am Montag. 

In diesem Rahmen wurden folgende Straßensperrungen angekündigt:

  • Gesperrt wird der Zugang zum Kreuz Gasperich für alle Fahrzeuge die vom "Rond-Point Gluck" der A3 zur A1 in Richtung Tier wollen.
  • Gesperrt werden auch die jeweiligen Zufahrtsstraßen zum Kreuz Gasperich : Dies betrifft die Fahrer die vom Kreuz Bettemburg der A3 auf die A1 in Richtung Trier fahren wollen, sowie jene Fahrer, die von der A6 aus Belgien kommen.

Aufgrund der Umleitungen wird auch die A3 von der Baustelle betroffen sein:

  • Der Verkehr der A3 aus Metz in Richtung A1 wird über den "Rond-Point Gluck", dem CR224, dem CR228 und der N2 über den Autobahnzubringer Hamm umgeleitet.
  • Der Verkehr der A3 aus Metz in Richtung A6 wird über den "Rond-Point Gluck" umgeleitet.

Die Umleitungen werden ausgeschildert. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.