Wählen Sie Ihre Nachrichten​

A wie Abi, Z wie Zukunft
Lokales 3 Min. 11.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Erfahrungsbericht einer Studentin aus Brüssel

A wie Abi, Z wie Zukunft

Die „Grand-Place“, eines der Wahrzeichen von Brüssel.
Erfahrungsbericht einer Studentin aus Brüssel

A wie Abi, Z wie Zukunft

Die „Grand-Place“, eines der Wahrzeichen von Brüssel.
Foto: Shutterstock
Lokales 3 Min. 11.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Erfahrungsbericht einer Studentin aus Brüssel

A wie Abi, Z wie Zukunft

Nach dem Abitur beginnt für viele Schüler ein neuer Lebensabschnitt. Studium ist Synonym für Freiheit, Unabhängigkeit, Abenteuer, aber auch Vorbereitung auf das Arbeitsleben, auf das Erwachsenwerden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „A wie Abi, Z wie Zukunft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „A wie Abi, Z wie Zukunft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von der Entscheidung einer neuen Wahlheimat bis hin zum Hochschulabschluss ist es für junge Menschen oft ein langer Weg. Dabei eine Hilfe: der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen, kurz ACEL.
Der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen steht Studierenden und solchen, die es werden wollen, zur Seite
Lange haben sich die Studenten der Uni.lu einen bunten, lebendigen Uni-Campus in Belval herbeigesehnt. Nach drei Jahren scheinen sie ihn zum Teil bekommen zu haben.
Unter den Studenten entwickelt sich nach und nach ein Gemeinschaftsgefühl.
Themendossier "Foire de l'Étudiant"
Es ist die Veranstaltung, die angehende Studierende keinesfalls verpassen sollten: die „Foire de l'étudiant“ am Donnerstag und am Freitag in der LuxExpo in Kirchberg. Das "Luxemburger Wort" hat zu dieser Gelegenheit ein Themendossier erstellt.
13.11.Luxexpo /  Foire de l Etudiant / Foto: Guy Jallay
Studieren kann man bei der Acel nicht. Dafür aber sich beraten lassen - etwa auf der "Foire de l'étudiant". Und einen Blick ins Studentenleben erhaschen. Im LW-Interview spricht Präsident Tom Hermes über lustige Fragen, vielfältige Aufgaben und die Forderungen der Vereinigung.
"Es ist normal, dass man nicht von Anfang an einen Plan hat!"
Luxemburger Studenten im Ausland
Studieren – aber wo? Mit dieser Frage befassen sich jedes Jahr zahlreiche Luxemburger Studierende, führt sie das Hochschulstudium doch oftmals ins Ausland. Unangefochten auf Platz eins der beliebtesten Uni-Städte bleibt jedoch Luxemburg, gefolgt von Brüssel, Trier und Straßburg.
Luxemburger Studentenclubs
Ein großer Vorteil von Fribourg in der Westschweiz besteht darin, dass hier die Möglichkeit eines zweisprachigen Studiums besteht. Die Vereinigung der Luxemburger Studenten "Fribrlëtz" weiß jedoch noch von weiteren Pluspunkten zu berichten.
"Mit den Worten ,klein aber fein' lässt sich Fribourg in der Westschweiz wohl am besten beschreiben".