Wählen Sie Ihre Nachrichten​

80 Jahre "Comité Alstad": Zwitschernde Vögel in 3D
Lokales 5 Min. 08.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

80 Jahre "Comité Alstad": Zwitschernde Vögel in 3D

Der "Comité Alstad" setzt sich für die Wiederbelebung des Alstadtviertels ein.

80 Jahre "Comité Alstad": Zwitschernde Vögel in 3D

Der "Comité Alstad" setzt sich für die Wiederbelebung des Alstadtviertels ein.
Foto: LW-Archiv
Lokales 5 Min. 08.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

80 Jahre "Comité Alstad": Zwitschernde Vögel in 3D

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Am 8. März 1937 wurde das „Comité pour l'organisation de l'Éimaischen“ vorgestellt. Ziele der Vereinigung waren die Wiederbelebung des Volksfestes und des Altstadtviertels. Aufgaben, die auch heute von Bestand sind.

(nas) - Sie gehört zum hauptstädtischen Fischmarkt wie die „Schueberfouer“ zum Glacis: die „Éimaischen“. Seit dem 16. April 1827 wird dieses beliebte Fest jedes Jahr am Ostermontag – mit Ausnahme während des Zweiten Weltkrieges – organisiert. Dass diese Tradition aber überhaupt bis heute überlebt hat, ist dem „Comité Alstad“ zu verdanken, das heute sein 80. Jubiläum feiert.

Als sich um 1914 langsam erahnen ließ, dass das Interesse an der „Éimaischen“, die sich mehr und mehr zu einem „Kreemchesmaart“ entwickelte, immer weiter zurückging, wollten der damalige Konservator des „Musée national de Luxembourg“, Georges Schmitt, und Minister Lambert Schaus mit ihren Freunden Gust ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.