Wählen Sie Ihre Nachrichten​

52 neue Infektionen am Freitag
Lokales 03.07.2020

52 neue Infektionen am Freitag

Schutzmasken bleiben dort, wo die 2-Meter-Distanz nicht eingehalten werden kann Pflicht. Im öffentlichen Transport dürfen sie nicht abgenommen werden.

52 neue Infektionen am Freitag

Schutzmasken bleiben dort, wo die 2-Meter-Distanz nicht eingehalten werden kann Pflicht. Im öffentlichen Transport dürfen sie nicht abgenommen werden.
Foto: Chris Karaba
Lokales 03.07.2020

52 neue Infektionen am Freitag

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Am Freitag durchbricht die Zahl der insgesamt durchgeführten Tests die 200.000er-Marke.

(TJ) - Kurz vor dem Wochenende steigt die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen um 52 Einheiten auf insgesamt 4.447 Fälle. Es wurde kein weiterer Todesfall registriert, womit die Zahl der Corona-Opfer in Luxemburg weiterhin bei 110 verharrt. Vier Personen sind seit Donnerstag als geheilt eingestuft worden, aktuell sind 22 Patienten im Krankenhaus, drei von ihnen in Intensivbehandlung. Derzeit spricht man von 321 noch aktiven Infektionen. Die Reproduktionszahl fällt nur unwesentlich von 1,30 auf 1,29.

Fast 208.000 Personen getestet

Die Zahl der insgesamt getesteten Personen durchbricht am Freitag die 200.000er-Marke. Insgesamt wurden seit Beginn der Krise 207.809 Personen getestet, ein Plus von 8.862 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahl ist allerdings nur ein Richtwert und ist nicht mit der Zahl der täglichen Tests gleichzusetzen, da das Ministerium nicht jeden Tag die Daten aller fünf Testlabore erhält. Der Prozentsatz der positiven Testergebnisse liegt am Freitag bei 1,21.


Politik, Briefing Gouvernement, Xavier Bettel, Paulette Lenert, Coronavirus, Covid-19 foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Zweite Covid-Welle: Lenert setzt auf Vorsicht und Voraussicht
Das Parlament führt eine Konsultierungsdebatte zu den Vorbereitungen auf eine zweite Infektionswelle. Viele Fragen - Lenert antwortet.

Strengere Regeln

Am Donnerstag hatte das Parlament einen Gesetzestext diskutiert, mit dem man im privaten Bereich die Vorschriften verbindlich durchsetzen will. Laut Gesundheitsministerin Lenert sind besonders private Feste und Treffen von Menschen, ohne dass die "Gestes barrière" respektiert werden, für das erneute Aufflammen der Infektionen verantwortlich.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

50 neue Covid-19-Fälle
Am Donnerstag gibt es in Luxemburg 50 neue Covid-19-Fälle zu verzeichnen. Der Trend der vergangenen Tage bestätigt sich.
A man has a swab sample taken during testing for the COVID-19 coronavirus at a drive through pop-up venue in Melbourne on July 1, 2020. - Around 300,000 people in Melbourne were preparing to return to lockdown under the threat of fines and arrest July 1 as Australia�s second biggest city attempts to control a spike in virus cases. (Photo by William WEST / AFP)
Regierung will große Partys verbieten
Vertrauen ist gut, aber wegen der steigenden Infektionszahlen sollen nun doch private Versammlungen geregelt werden. Die Regierung beschließt, ein Gesetz vorzubereiten.
Politik, Briefing Gouvernement, Xavier Bettel, Paulette Lenert, Coronavirus, Covid-19 foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort