Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine kühne Konstruktion wird zum Wahrzeichen
Lokales 1 25.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre “Rout Bréck”

Eine kühne Konstruktion wird zum Wahrzeichen

Lokales 1 25.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre “Rout Bréck”

Eine kühne Konstruktion wird zum Wahrzeichen

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Sie heißt offiziell Pont Grande-Duchesse Charlotte, wird aber im Volksmund “d’Rout Bréck” genannt. Am 24. Oktober 1966 wurde sie nach mehrjähriger Bauzeit von ihrer Namensgeberin Großherzogin Charlotte offiziell eingeweiht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Eine kühne Konstruktion wird zum Wahrzeichen “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Eine kühne Konstruktion wird zum Wahrzeichen “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Geschichte der „Rout Bréck“
Der Pont Grande-Duchesse Charlotte wird in den kommenden zwei Jahren saniert. Dabei ist er noch gar nicht so alt, wie unser historischer Rückblick zeigt. Die ersten Fahrzeuge, die über die "Rout Bréck" rollten, waren übrigens keine Autos.