Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Stolz einer ganzen Region
Lokales 26 1 4 Min. 28.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre "Marie-Astrid"

Der Stolz einer ganzen Region

Lokales 26 1 4 Min. 28.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre "Marie-Astrid"

Der Stolz einer ganzen Region

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Am 28. Mai 1966 - also vor genau 50 Jahren - wurde die erste MS Princesse Marie-Astrid getauft. Seitdem hat das Flaggschiff der Luxemburger Mosel Höhen und Tiefen erlebt. Wurde es einst als "Marie Defizit" betitelt, gehört das fünfte Schiff der Moselentente heute zum festen Bestandteil des Tourismus.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Stolz einer ganzen Region “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Stolz einer ganzen Region “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Moselkai in Grevenmacher
Seit dem 18. Februar befand sich der schwimmende Ponton des Grevenmacher Moselkais zur Inspektion in einer Trierer Werft. Nun ist er auf dem Weg zurück an seinen Standort.
Das Schiff "Ausonius" der Straßenbauverwaltung transportiert die Schiffsbrücke von Trier nach Grevenmacher.
"Mäi Quartier": Die Esplanade in Remich
Einst Badeort, heute Treffpunkt für einen Spaziergang oder eine Fahrt mit der MS Princesse Marie-Astrid. Ein Spaziergang über die Esplanade.
30 Jahre Schengener Abkommen
Seit den 1960er-Jahren bietet die „Entente touristique de la Moselle“ Touren mit den nach Prinzessin Marie-Astrid, der Schwester von Großherzog Henri, benannten Schiffen auf der Mosel an.
termine
Saisoneröffnung der "MS Princesse Marie-Astrid"
Jürgen Emmes ist der Kapitän der „MS Princesse Marie-Astrid“. Für ihn ist das Kommando mehr als nur ein Job. Wenn es nötig ist, legt er sogar in der Werft selbst Hand an.
Seit November 2010 Kapitän der Princesse Marie-Astrid: Jürges Emmes.
50 Jahre Großschifffahrtsstraße Mosel
Seit 50 Jahren gibt es den Moselkanal. Das großherzogliche Paar, Minister Bausch und politischer Besuch aus Deutschland feierten das Jubiläum in Schengen. Danach wurde die neue Moselbrücke in Grevenmacher eingeweiht.
Die Bürgermeister aus Grevenmacher und Wellen sind sich einig, dass die neue Brücke ein Wahrzeichen für die Großregion ist.
Sie würden gerne das Menü serviert bekommen, welches vor 101 Jahren die Passagiere der Ersten Klasse auf der Titanic genossen? In Kürze bekommen Sie die Gelegenheit dazu - bei einer exklusiven Fahrt an Bord der MS "Marie-Astrid".
Nur noch kurze Zeit wird die MS „Princesse Marie-Astrid“ an der Mosel zu sehen sein. Am Samstag, dem 14. November, tritt das Schiff die letzte Rundfahrt auf der Mosel an und verlässt wenige Tage später das Großherzogtum.
Nur noch wenige Tage fährt das aktuelle Fahrgastschiff auf der Luxemburger Mosel.
Im April kommenden Jahres wird die "Entente touristique de la Moselle" ein neues Schiff in Betrieb nehmen. An diesem Wochenende ist die "alte" Marie-Astrid zum letzten Mal auf dem deutsch-luxemburgischen Grenzfluss unterwegs.
Wurde im Jahr 2000 in Betrieb genommen: das Passagierschiff Marie-Astrid Nummer 4.
In anderthalb Wochen, am 1. April, muss die fünfte „MS Princesse-Marie-Astrid“ komplett fertig gestellt sein. An der Lux-Werft in Mondorf bei Bonn ist der Wettlauf gegen die Zeit in vollem Gange. Am Wochenende konnten sich die ersten Gäste auf dem Schiff umsehen.
Die neue "Marie-Astrid" in der Lux-Werft in Mondorf/Bonn.
Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg hat am Samstagnachmittag in Grevenmacher das neue, nach ihr benannte Mosel-Fahrgastschiff MS “Princesse Marie-Astrid” getauft und offiziell seiner Bestimmung übergeben. Bei herrlichem Frühlingswetter begleiteten viele Ehrengäste und Schaulustige die Taufe und die anschließende Jungfernfahrt auf der Mosel.
Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg und Prinz Christian von Habsburg-Lothringen waren am Samstag bei der Taufe der neuen MS Princesse Marie-Astrid in Grevenmacher dabei.