Wählen Sie Ihre Nachrichten​

33. Ausgabe des "Éiner Wënzerdag": Nichts an Beliebtheit eingebüßt
Lokales 13 17.07.2016

33. Ausgabe des "Éiner Wënzerdag": Nichts an Beliebtheit eingebüßt

Lokales 13 17.07.2016

33. Ausgabe des "Éiner Wënzerdag": Nichts an Beliebtheit eingebüßt

Christoph BUMB
Christoph BUMB
Bei der 33. Ausgabe des "Éiner Wënzerdag zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Bis in die späten Abendstunden tranken, feierten und tanzten die zahlreichen Besucher an der Mosel.

(nas) - In diesem Jahr scheinen die Winzer und die Weinfreunde das Glück auf ihrer Seite zu haben. Denn nach dem „Ohner Wäifest“ am vergangenen Sonntag zeigte das Wetter sich auch gestern beim „Éiner Wënzerdag“ von seiner besten Seite. Grund genug für Groß und Klein, sich diesen besonderen Festtag in Ehnen nicht entgehen zu lassen.

Den Auftakt machte traditionsgemäß die Messe, wo das Fass mit dem 2015er-Wein gesegnet und später beim Weinmuseum von Bürgermeister Jean Beining angestochen wurde. In den engen gepflasterten Gassen, entlang der mit bunten Blumen geschmückten Häuser boten die lokalen Winzer ihre besten Weine und Crémants zum Verkosten an.

Zahlreiche Kunsthandwerker verkauften ihre Kreationen an den Ständen – nicht zu vergessen der Tag der offenen Tür im Weinmuseum und die Kunstausstellung von Raymond Erbs und Mario Vandivinit. Daneben sorgten gleich sechs Musikgesellschaften für die passende Stimmung.

Einmal mehr war das Weinfest ein Stelldichein von Weinliebhabern, Familien mit Kindern, kommunalen und nationalen Politikern, Weinkönigin Roxann und Rieslingkönigin Laura mit ihren Prinzessinnen, bei dem das gesellige Beisammensein im Vordergrund stand.

Kurz: Auch der 33. „Éiner Wënzerdag“ hat nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt. So wundert es auch nicht, dass noch bis in die späten Abendstunden in den Straßen gepröbelt, diskutiert, gelacht und getanzt wurde.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.