Wählen Sie Ihre Nachrichten​

31 Neuinfektionen im Großherzogtum
Lokales 13.07.2020

31 Neuinfektionen im Großherzogtum

31 Neuinfektionen im Großherzogtum

Anouk Antony
Lokales 13.07.2020

31 Neuinfektionen im Großherzogtum

Seit Sonntag sind 31 weitere Infektionen mit dem Virus entdeckt worden. Es gibt kein weiteres Todesopfer.

Zwischen Sonntag und Montag sind laut dem Gesundheitsministerium weitere 31 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden - dies bei insgesamt 3.043 durchgeführten Tests. Es ist kein weiteres Todesopfer zu verzeichnen.  

Damit steigt die Zahl der bislang offiziell bestätigten Fällen auf 4.956 - davon sind 4.073 Ansässige und 883 Nicht-Ansässige. Der Altersdurchschnitt der Infizierten liegt derzeit bei 44 Jahren. 


Mit dem Large scale testing werden ganze Bevölkerungsgruppen auf das Sars-Cov-2-Virus getestet
Elf Fragen und Antworten zum Large Scale Testing
Seit dem Beginn des Large Scale Testing, also des massiven Testens ganzer Bevölkerungsgruppen, tauchen immer wieder eine Reihe von Fragen auf. Hier die wichtigsten Antworten.

Am Sonntag hatte sich die Zahl der Covid-19-Opfer auf 111 erhöht, nachdem sie seit dem 25. Mai unverändert bei 110 geblieben war. Insgesamt wurden hierzulande bereits 281.431 Tests durchgeführt. 4.183 Patienten gelten als geheilt.

Von den 38 Personen, die derzeit mit Covid-19 hospitalisiert sind, befinden sich vier in Intensivpflege.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

20 Neuinfektionen am Montag
Zwischen Sonntag und Montag wurden in Luxemburg weitere 20 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Die Zahl der Todesopfer bleibt unverändert.
Bisher wurden im Großherzogtum 185.322 Tests durchgeführt.
46 Neuinfektionen am Mittwoch
Auf einer Pressekonferenz verkündete Premierminister Xavier Bettel die Zahl der registrierten Neuinfektionen: 46 Menschen sind seit Dienstag positiv getestet worden.
Lokales, Covid-19 Test, P&R Belval, large scale testing,  Esch Alzette, Foto: Guy Wolff/ Luxemburger Wort
Luxemburg: Fünf weitere Corona-Todesfälle
Fünf Menschen sind seit Samstag an einer Ansteckung mit dem Corona-Virus verstorben. Insgesamt 75 weitere Personen wurden zudem positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet.
27.03.2020, Schleswig-Holstein, Geesthacht: Eine Mitarbeiterin des Zentrallabors des LADR-Laborverbundes Dr. Kramer und Kollegen überführt einen trockenen Abstrich eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus in eine Flüssigkeit. In dem Labor werden derzeit rund 1500 Corona-Tests pro Tag ausgewertet. (zu dpa "Labor in Geesthacht testet 1500 Proben am Tag") Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++