Wählen Sie Ihre Nachrichten​

30. „Réunion Européenne des Etudiants Luxembourgeois“: 120 Studenten bei Reel-Treffen in München
Lokales 40 19.10.2014

30. „Réunion Européenne des Etudiants Luxembourgeois“: 120 Studenten bei Reel-Treffen in München

Lokales 40 19.10.2014

30. „Réunion Européenne des Etudiants Luxembourgeois“: 120 Studenten bei Reel-Treffen in München

Für die luxemburgischen Studierenden ist es DIE Veranstaltung des Jahres: Zur 30. Ausgabe der Reel kamen am Wochenende 120 Hochschüler in München zusammen.

(DL/nas) - Nach 2001 und 2007 führte es die luxemburgischen Studenten zum dritten Mal zur Reel nach München. Während die meisten Hochschüler das ganze Jahr über in den verschiedensten Uni-Städten in Europa weilen, bietet die „Réunion Européenne des Étudiants Luxembourgeois“ ihnen jedes Jahr im Oktober die spannende Gelegenheit, zu einem einzigartigen Treffen mit besonderer Atmosphäre zusammenzukommen. Das Ziel: sich austauschen, mit den politischen Entscheidungsträgern debattieren, Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen und natürlich gebührend feiern.

Das Reel-Comité erwartete die Teilnehmer denn auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen und bunt gemischten Programm. Einerseits waren da die inzwischen fest in der Reel-Tradition verankerten Termine, wie die „Soirée chic“ am Freitag und die „Journée Officielle“ am Samstag, bei welcher die Vertreter der Acel (Association des Cercles d'Etudiants Luxembourgeois) mit Hochschulminister Claude Meisch über aktuelle, hochschulpolitische Themen diskutierten.

Des Weiteren konnten die Studierenden die vielen Facetten der Austragungsstadt München kennen lernen, hinter die Kulissen der Allianz-Arena blicken, an einer BMW-Werksführung teilnehmen, die Brauerei Spaten-Franziskaner-Bräu besichtigen oder auch das Leibniz-Rechenzentrum entdecken. Nicht verwunderlich: München erfreut sich bei Studierenden aus dem Großherzogtum zunehmender Beliebtheit – die lokale Vereinigung „LSM“ (Lëtzebuerger Studenten zu München“ zählt inzwischen rund 120 Mitglieder.

Wo die nächste Reel stattfinden wird, steht übrigens noch nicht fest. Bis zum 26. Dezember müssen sich die Studenten noch gedulden: Dann wird bei der Acel-Generalversammlung darüber abgestimmt, in welche europäische Studienstadt es die Hochschüler im kommenden Jahr führen wird – zur „Reel 2015“.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nicht verzagen, ACEL fragen
Von der Entscheidung einer neuen Wahlheimat bis hin zum Hochschulabschluss ist es für junge Menschen oft ein langer Weg. Dabei eine Hilfe: der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen, kurz ACEL.
Der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen steht Studierenden und solchen, die es werden wollen, zur Seite