Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Prinzessin schreibt Geschichte
Lokales 7 2 Min. 14.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
30 Jahre Schengener Abkommen

Eine Prinzessin schreibt Geschichte

Lokales 7 2 Min. 14.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
30 Jahre Schengener Abkommen

Eine Prinzessin schreibt Geschichte

Seit den 1960er-Jahren bietet die „Entente touristique de la Moselle“ Touren mit den nach Prinzessin Marie-Astrid, der Schwester von Großherzog Henri, benannten Schiffen auf der Mosel an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Eine Prinzessin schreibt Geschichte“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Eine Prinzessin schreibt Geschichte“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von der Mosel auf die Elbe
Die „MS Princesse Marie-Astrid“ ist bereits in der fünften Generation auf der Mosel unterwegs. Die Vorgänger sind im Ausland im Einsatz, etwa Ausführung drei, die vor 13 Jahren eine neue Heimat in Hamburg gefunden hat.
Heute ist die „MS River Star“ – die ehemalige „MS Princesse Marie-Astrid“ – als komfortables Salonschiff auf den kleinen und großen Hafenrundfahrten in und um die Hansestadt Hamburg im Einsatz.
50 Jahre "Marie-Astrid"
Am 28. Mai 1966 - also vor genau 50 Jahren - wurde die erste MS Princesse Marie-Astrid getauft. Seitdem hat das Flaggschiff der Luxemburger Mosel Höhen und Tiefen erlebt. Wurde es einst als "Marie Defizit" betitelt, gehört das fünfte Schiff der Moselentente heute zum festen Bestandteil des Tourismus.
Saisoneröffnung der "MS Princesse Marie-Astrid"
Jürgen Emmes ist der Kapitän der „MS Princesse Marie-Astrid“. Für ihn ist das Kommando mehr als nur ein Job. Wenn es nötig ist, legt er sogar in der Werft selbst Hand an.
Seit November 2010 Kapitän der Princesse Marie-Astrid: Jürges Emmes.