Wählen Sie Ihre Nachrichten​

30 Jahre Park & Ride Bouillon
Lokales 3 Min. 29.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Park & Ride Bouillon

Nachdem der Parkplatz in Hollerich nicht mehr ausreichte, wurde im Jahr 2002 ein Parkhaus realisiert.

30 Jahre Park & Ride Bouillon

Nachdem der Parkplatz in Hollerich nicht mehr ausreichte, wurde im Jahr 2002 ein Parkhaus realisiert.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 29.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Park & Ride Bouillon

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Am 29. Juli 1989 wird der Park & Ride Bouillon in Hollerich seiner Bestimmung übergeben. Ein Rückblick.

2.442 Stellplätze stehen heute auf dem Park & Ride Bouillon in Hollerich zur Verfügung. Ein Parkplatz, der insbesondere innerhalb der Woche komplett ausgelastet ist und demnach Fragen nach seiner Daseinsberechtigung gar nicht erst aufkommen. Die Tatsache, dass dieser Auffangplatz aber genau vor 30 Jahren seiner Bestimmung übergeben wurde, dürfte heute wohl nur noch den wenigsten bekannt sein.

„400 Parkplätze stellt die Stadt Luxemburg ab dem 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unter dem Schutz der Unesco
Die Altstadt Luxemburgs, die Fotoausstellung „Family of Man“ in Clerf und die Echternacher Springprozession gehören zum Welterbe. Doch was diese Ernennung mit sich bringt, ist kaum jemandem bekannt.
Mariendall, Marienthal, Herbst, Automne, Hierscht, Foto Lex Kleren
Eine ungewisse Zukunft
1908 wurde mit dem Bau des Hôtel des Postes am "Aldringen" begonnen. Seit diesem Jahr steht die Post nun leer. Was in Zukunft damit geschehen wird, ist noch unklar.
POST ALDRINGEN / Foto: Christian ASCHMAN
(Fast) vergessene Zeitzeugen
Stück für Stück sind die alten Kioske in Luxemburg-Stadt verschwunden. An vielen Ecken der Hauptstadt wurden einst Zeitungen, Zigaretten und Süßigkeiten verkauft. Geblieben sind nur einige wenige historische Schätze.