Wählen Sie Ihre Nachrichten​

28-Jähriger stirbt an Überdosis
Lokales 05.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Campingplatz

28-Jähriger stirbt an Überdosis

Polizei
Campingplatz

28-Jähriger stirbt an Überdosis

Polizei
Foto: Anouk Antony
Lokales 05.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Campingplatz

28-Jähriger stirbt an Überdosis

Ein 28-Jähriger Luxemburger ist an einer Überdosis Drogen gestorben. Ein Bekannter fand ihn Donnerstagmorgen tot in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz im Saarland.

(jsf) - Ein 28-Jähriger Luxemburger ist an einer Überdosis Drogen gestorben. Ein Bekannter fand ihn Donnerstagmorgen tot in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz im Saarland nahe der luxemburgischen Grenze. Das meldet die saarländische Polizei.

Am Abend zuvor hatten die beiden dort gemeinsam Drogen konsumiert. Die am Freitag in der Rechtsmedizin in Homburg durchgeführte Obduktion ergab eine Drogenintoxikation als Todesursache. Der Mann ist das achte Drogenopfer in diesem Jahr im Saarland.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Europäischer Drogenbericht
Der Konsum von illegalen Drogen bleibt ein Problem. Dies nicht nur in Europa, sondern auch in Luxemburg. Dies geht aus dem europäischen Drogenbericht hervor.
a
Drei mutmaßliche Tabakschmuggler, denen vorgeworfen wird mindestens 30 Tonnen Feinschnitttabak aus Luxemburg über das Saarland nach Großbritannien geschmuggelt zu haben, wurden während Razzien im Saarland von Polizei und Zoll festgenommen.
30 Tonnen Feinschnitttabak sollen die Schmuggler in Luxemburg eingekauft und nach Großbritannien geschickt haben.