Wählen Sie Ihre Nachrichten​

19 E-bikes und vier Elektroautos
Lokales 16.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Hesperingen

19 E-bikes und vier Elektroautos

Hesperingen

19 E-bikes und vier Elektroautos

Foto: City Mov'
Lokales 16.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Hesperingen

19 E-bikes und vier Elektroautos

Die Gemeinde Hesperingen präsentierte am Mittwoch ein neues, nachhaltiges Projekt.

(G.L.) - Die Gemeinde Hesperingen präsentierte am Mittwoch ein neues, nachhaltiges Projekt - mit dem Ziel, den Einwohnern der Gemeinde als auch den Durchreisenden flexible, kostensparende und umweltfreundliche Alternativen zum öffentlichen Transport anzubieten.

In enger Zusammenarbeit mit „City Mov“, einer Tochtergesellschaft von „Enovos“ und dem Autohersteller BMW, stehen auf der „Place Pol Jomé“ in Hesperingen (nahe dem Postamt), in Howald in der Rue des Bruyères und in der Rue Ferdinand Kuhn insgesamt 19 E-Bikes zur Verfügung.

Anfang August kommen vier BMW i3 an den oben genannten Stellen hinzu. Auch in Itzig in der Rue de la Libération wird ein Elektroauto stationiert. Die Wagen haben eine Reichweite von 300 Kilometern, Assistenz ist 24/24 Stunden und 7/7 Tage gewährleistet. Die elektrische Versorgung wird zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie gewonnen.

Zurzeit werden Abonnements für E-Bikes und Car Sharing von der Gemeinde Hesperingen ausgegeben.

http://www.hesperange.citymov.lu


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Genfer Autosalon steht dieses Jahr ganz im Zeichen der E-Mobilität. Die Hersteller präsentieren dort nicht mehr nur Studien, sondern Autos, die jetzt oder in nächster Zukunft auf die Straße kommen.
2019-GIMS-Geneva
Die deutschen Autohersteller bringen jetzt immer mehr Elektroautos auf den Markt. Aber ihr Angebot ist eine Sache - die Infrastruktur und die Nachfrage der Kunden eine andere.
FILES - Picture taken on May 15, 2007 shows Munich's TV tower reflected next to a BMW logo on a BMW vintage car in Munich. BMW said on November 4, 2008 that it could no longer give a forecast for 2008, after it was hit head-on by the international financial crisis. AFP PHOTO   DDP/ SASCHA SCHUERMANN   GERMANY OUT