Wählen Sie Ihre Nachrichten​

13-Jähriger erleidet schwerste Kopfverletzungen
Wegen der Spurensicherung war die Straße am Samstag gesperrt worden.

13-Jähriger erleidet schwerste Kopfverletzungen

Foto: Nicolas Anen
Wegen der Spurensicherung war die Straße am Samstag gesperrt worden.
Lokales 12.05.2018

13-Jähriger erleidet schwerste Kopfverletzungen

Ein Jugendlicher wurde am Samstagnachmittag in Howald sehr schwer am Kopf verletzt, als er mit seinem Fahrrad von einem Wagen erfasst wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 16.25 Uhr erfasste am Samstagnachmittag ein Autofahrer in der Rue de Gasperich zwischen Howald und Hesperingen mit seinem Wagen einen 13-jährigen Jugendlichen als dieser auf seinem Fahrrad die Straße überqueren wollte. Dabei wurde der Junge trotz Schutzhelm am Kopf so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus für hirntot erklärt werden musste, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Straße war am Samstag wegen der Spurensicherung für längere Zeit gesperrt worden, zudem war der Groupe de Support Psychologique im Einsatz ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom Jointgeruch verraten
Ein Autofahrer auf dem Boulevard Royal in Luxemburg hätte besser daran getan, auf seinen Joint zu verzichten.
Einbrecher am Werk
In drei Ortschaften wurde eingebrochen. Aber auch aus Fahrzeugen sind Wertsachen verschwunden.