Wählen Sie Ihre Nachrichten​

110 Menschen lassen sich beim e-Lake Festival impfen
Lokales 09.08.2021
Livekonzerte

110 Menschen lassen sich beim e-Lake Festival impfen

In diesem Jahr war die Veranstaltung denjenigen vorbehalten, die am Eingang einen CovidCheck vorlegen konnten.
Livekonzerte

110 Menschen lassen sich beim e-Lake Festival impfen

In diesem Jahr war die Veranstaltung denjenigen vorbehalten, die am Eingang einen CovidCheck vorlegen konnten.
Foto: Caroline Martin
Lokales 09.08.2021
Livekonzerte

110 Menschen lassen sich beim e-Lake Festival impfen

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Livemusik genießen und sich nebenbei impfen lassen sind laut Santé ein erfolgreiches Konzept - und die nächsten Events sind bereits geplant.

Insgesamt 110 Besucher haben am vergangenen Wochenende die Möglichkeit genutzt, sich beim e-Lake Festival in Echternach gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. „Die Aktion war ein voller Erfolg“, erklärte Michèle Mirkes, Sprecherin der nationalen Gesundheitsbehörde auf LW-Nachfrage. Denn die Santé bot mit ihrem mobilen Impfzentrum den Anwesenden die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung vor Ort piksen zu lassen. 

Lediglich ein Personalausweis und eine Sozialversicherungskarte war dafür erforderlich, teilte das Ministerium am Mittwoch via Twitter mit. 


Die Hälfte der erwachsenen Europäer sind mittlerweile geimpft. Damit hat die EU die USA, die lange Zeit Vorreiter beim Impfen waren, überholt.
Warum der Druck beim Impfen erhöht werden muss
Die Impfkampagne ist ins Stocken geraten. Eine generelle Impfpflicht darf es dennoch nicht geben. Doch der Druck auf die Impfmuffel muss verstärkt werden.

So bekamen am Samstag 66 Menschen und am Sonntag 44 Menschen entweder den Impfstoff Biontech/Pfizer oder Johnson&Johnson verabreicht. Diejenigen, welche Ersteren bekommen haben und eine zweite Dosis benötigen, sollen laut Santé nach 28 Tagen ihre Hausärzte kontaktieren oder über die Hotline der Santé: 247 65 5 33 einen Termin vereinbaren. Die Liste der verfügbaren Arztpraxen gibt es online

Nachdem das Festival im vergangenen Jahr wegen der Pandemie abgesagt wurde, spielten im Abteihof des Echternacher Lyzeums während drei Tagen unter anderem De Läb, Francis of Delirium und Iceleak. Das kostenlose Festival war nur denjenigen vorbehalten, die am Eingang einen CovidCheck vorlegen konnten. Zudem war die Besucheranzahl pro Tag auf 500 Menschen begrenzt worden.   

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dem Steampunk-Fest vergangene Woche war die Musik mit dem e-lake Festival Trumpf in der Abteistadt.
E-Lake 2021, 07.08.2021, OKE, Photo : Caroline Martin ©
Impfkampagne im Gesundheitssektor
Beim Gesundheits- und Pflegepersonal sind nicht genügend Menschen geimpft. Mit einer Kampagne möchte die Regierung das jetzt ändern.
Mit der Kampagne möchte die Regierung die Impfquote beim Personal, das in Kontakt mit Vulnerablen ist, substanziell erhöhen.
„Lollapalooza“-Festival
Eine Karriere nach Stundenplan: Schlagzeuger Sérgio Manique Jr. aus Luxemburg-Stadt tritt am 29. Juli beim „Lollapalooza“-Festival in Chicago auf.