Wählen Sie Ihre Nachrichten​

100-Jährige freut sich über Corona-Impfung
Lokales 3 Min. 23.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

100-Jährige freut sich über Corona-Impfung

Die 100-jährige Fina Steffes mit Altenpflegerin Claudine Millen. Die Seniorin hatte keinerlei Beschwerden durch die Impfung.

100-Jährige freut sich über Corona-Impfung

Die 100-jährige Fina Steffes mit Altenpflegerin Claudine Millen. Die Seniorin hatte keinerlei Beschwerden durch die Impfung.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 Min. 23.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

100-Jährige freut sich über Corona-Impfung

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
99 Prozent der Bewohner des Altenheims Junglinster haben sich gegen Covid-19 impfen lassen, auch die 100-Jährige Fina Steffes. Den kleinen Piks hat sie gut vertragen.

Die Impfkampagne gegen Covid-19 in den Alten- und Pflegeheimen des Landes läuft auf Hochtouren. Wie in fast allen Einrichtungen des Landes haben die Bewohner des Cipa Junglinster bereits ihre erste Schutzimpfung erhalten, die zweite Reihenimpfung findet dort am 11. März statt.

Unter den geimpften Bewohnern war auch Fina Steffes ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prinz Philip bleibt im Krankenhaus
Der Ehemann von Queen Elisabeth II bleibt weiter im Krankenhaus, dabei handelt es sich jedoch lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme. Besuch kommt er von Sohn Charles.
Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip, im Oak Room im Schloss Windsor.
Geimpfte bekommen ein Stück Normalität zurück
Noch ist nur ein kleiner Teil der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft, doch schon im Herbst könnte die große Mehrheit immunisiert sein. Für den Immunologen Claude Muller wäre das das Ende der Einschränkungen.
Begehrte Spritze: Ein Mann wartet in der Victor-Hugo-Halle auf die Corona-Schutzimpfung.
Altenheime als Corona-Hotspot
Im November sind mehr Menschen an Covid-19 gestorben als zwischen März und Ende Oktober insgesamt. Diese Tatsache wirft zahlreiche Fragen auf.
Seit Mitte Oktober sterben in Luxemburg jeden Tag Menschen an oder mit Covid-19. Allein im November meldete die Santé 173 Todesfälle. Einen ersten traurigen Höhepunkt gab es im April mit 67 Covid-19-Toten.