Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lokales

Trinken bei Hitze

Opfer der Hitze

Trinken bei Hitze
Bei Temperaturen bis 37 Grad kommt der menschliche Organismus an seine Grenzen. Während solcher Hitzephasen steigt denn auch regelmäßig die Sterblichkeitsrate sowie die Zahl der medizinischen Notfälle.
Piccadilly 2018, Familliendag. Foto:Gerry Huberty

Picadilly: Nach wie vor ein Publikumsmagnet

Piccadilly 2018, Familliendag. Foto:Gerry Huberty
Die Picadilly-Party in Stadtbredimus zählt alljährlich zu den Höhepunkten der Weinfeste in Luxemburg. Auch am vergangenen Wochenende zog es wieder zahlreiche Besucher dorthin.

Das neue Leben der alten Dame 5519

Eigentlich unterrichtet er Kunst und Architektur im Lycée Classique in Diekirch, doch seine Freizeit verbringt er mit einer 96 Tonnen schweren alten Dame. Raphaël Harf ist Heizer auf der CFL-Dampflokomotive 5519.
Der kleine Sticker zeigts: Hier kann man seine Wasserflasche kostenlos auffüllen.

Einmal nachfüllen, bitte

Der kleine Sticker zeigts: Hier kann man seine Wasserflasche kostenlos auffüllen.
Mit der Aktion Refill wird der Plastiktrinkflasche der Kampf angesagt. Geschäfte und Verwaltungen, die sich an der Aktion beteiligen, verpflichten sich, auf Nachfrage Trinkbehälter kostenlos mit Wasser aufzufüllen.

Wenn Bienen die Hauptstadt erobern

Alles andere als langweilig ist der Rundweg „Beien an der Stad“, der vom Knuedler bis zum Geschichtsmuseum führt. Neben den Sehenswürdigkeiten werden die Spaziergänger über die Bienen und deren Erzeugnisse informiert.
Nicht nur Fahrten mit dem Grubenzug waren bei Klein und Groß beliebt.

Familienausflug zum Grubenmuseum

Nicht nur Fahrten mit dem Grubenzug waren bei Klein und Groß beliebt.
Die sechste Auflage des Rümelinger "Kids day" war am Samstag ein voller Erfolg. Und so zog es auch dieses Jahr wieder zahlreiche Familien auf das Grubengelände Walert.
Runter fällt (fast) keiner: Anfänger lernen schnell, das Brett zu manövrieren.

Ein Tag am Echternacher See

Runter fällt (fast) keiner: Anfänger lernen schnell, das Brett zu manövrieren.
Rund um den Echternacher See gibt es einiges zu entdecken, bei schönem Wetter auch auf der Wasseroberfläche: Stand-up-Paddeln ist eine perfekte Sommerbeschäftigung.
Während die einen ausgelassen feierten, konnten andere sich nicht benehmen. Die Polizei musste mehrmals eingreifen.

Schattenseite von Picadilly und e-Lake

Während die einen ausgelassen feierten, konnten andere sich nicht benehmen. Die Polizei musste mehrmals eingreifen.
Auch wenn es auf den Festen in der Nacht auf Samstag ruhig zuging, wurden der Polizei dennoch jeweils drei Zwischenfälle gemeldet.
Radio Gutt Laun (RGL) in Schifflingen. Radiomoderator Roger Conrardy. (Foto: Alain Piron)

Im Herzen noch immer Pirat

Radio Gutt Laun (RGL) in Schifflingen. Radiomoderator Roger Conrardy. (Foto: Alain Piron)
Radio RGL sendet seit Kurzem über 96,6 FM sein Lokalprogramm für Esch und Schifflingen. Seiner Linie bleibt der ehemalige Piratensender dabei treu.
Picadilly 2015,Stadbredimus. Foto:Gerry Huberty

Frage des Wochenendes

Picadilly 2015,Stadbredimus. Foto:Gerry Huberty
Am Wochenende wird das beliebte Mischgetränk Picadilly wieder Tausende zum gleichnamigen Fest nach Stadtbredimus locken. Werden Sie auch zu den Besuchern gehören?

„Blickt auf zu ihm, so wird euer Gesicht leuchten!“ (Lesung Ps 34)

In ihrem Wegweiser zum 19. Sonntag im Jahreskreis befasst sich Mireille Sigal mit den Gemeinsamkeiten von Gesang, Musik und Psalmen zum Gotteslob.
Sommer, Sonne, neue Bekanntschaften: Damit der Urlaub besonders für junge Menschen ohne große Folgen bleibt, erinnert das Gesundheitsministerium an die Notwendigkeit von Verhütung.

Risikofaktor Unbeschwertheit

Sommer, Sonne, neue Bekanntschaften: Damit der Urlaub besonders für junge Menschen ohne große Folgen bleibt, erinnert das Gesundheitsministerium an die Notwendigkeit von Verhütung.
Sie sind für viele immer noch ein Tabuthema: Geschlechtskrankheiten. Da die Zahl der Infizierten weiterhin zunimmt, erinnert das Gesundheitsministerium daran, sich zu schützen.
Eine unterirdische Platzierung der Verteilerkästen birgt Nachteile, so der zuständige Minister.

Makel im Stadtbild

Eine unterirdische Platzierung der Verteilerkästen birgt Nachteile, so der zuständige Minister.
Öffentliche Verteilerkästen versorgen umliegende Haushalte unter anderem mit Strom. Einen positiven Effekt auf das urbane Landschaftsbild haben sie aber nicht, findet der LSAP-Abgeordnete Franz Fayot.
Water droplet in a pool of water and creating ripples in studio
Wasser Tropfen

Trinkwasser in Fels und Reisdorf ungenießbar

Water droplet in a pool of water and creating ripples in studio
Wasser Tropfen
Wegen zu hoher Bakterienbelastung wird in weiten Teilen von Fels vom Trinken des Leitungswassers abgeraten.
Besichtigung der Villa Collart in Steinfort - en cours de rénovation et de transformation en vue de sa mise en valeur à des fins gastronomiques et touristiques, Foto Lex Kleren

Villa Collart vor neuem Kapitel

Besichtigung der Villa Collart in Steinfort - en cours de rénovation et de transformation en vue de sa mise en valeur à des fins gastronomiques et touristiques, Foto Lex Kleren
Steinfort wird um einen Anziehungspunkt reicher. Von Oktober an, wird ein Restaurant in der Villa Collart im Park hinter dem Gemeindehaus eröffnen.
Die Gemeine Wespe gehört zu den häufigsten Wespenarten in Mitteleuropa.

Frage des Tages

Die Gemeine Wespe gehört zu den häufigsten Wespenarten in Mitteleuropa.
Ob am Haus oder im Rollladenkasten: Ein Wespennest ist noch lange kein Grund zur Panik. Mit einigen Tipps kann ein friedliches Miteinander gelingen, sagen Fachleute.

Unwetter wütet bei Trier

Am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr zog ein schweres Unwetter über die Region Trier hinweg. Besonders der Kreis Bernkastel-Wittlich wurde schwer getroffen.
In rund 60 Lokalen in Luxemburg hängen solche Geräte schon an der Wand: Gäste können an ihnen testen, wie hoch der eigene Alkoholpegel ist, hier in der Brasserie Schuman.

Gegen Alkohol am Steuer

In rund 60 Lokalen in Luxemburg hängen solche Geräte schon an der Wand: Gäste können an ihnen testen, wie hoch der eigene Alkoholpegel ist, hier in der Brasserie Schuman.
Bei 17 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle 2017 in Luxemburg war Alkohol im Spiel. Nun sollen Messgeräte und Tragetaschen dafür sorgen, dass Autofahrer sich nicht betrunken hinters Steuer setzen.
Lärmbelästigung, Jugend,Stadtpark. Foto:Gerry Huberty

Krach wegen Kaméidi

Lärmbelästigung, Jugend,Stadtpark. Foto:Gerry Huberty
Bei Fällen von Ruhestörung kann man sich in Gemeinden wie Differdingen oder Esch/Alzette nicht nur an die Polizei, sondern auch an die agents municipaux wenden. In der Hauptstadt allerdings nicht.
Météolux hat Alarmstufe Orange ausgerufen und ruft die Bevölkerung zur Vorsicht auf.

Unwetterwarnung aufgehoben

Météolux hat Alarmstufe Orange ausgerufen und ruft die Bevölkerung zur Vorsicht auf.
Der Wetterdienst Météolux hatte eine Unwetterwarnung herausgegeben. Diese ist aber mittlerweile herabgestuft.