Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Größen, gleiche Leistung: Google zeigt neue Pixel-Smartphones
Lifestyle 09.10.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwei Größen, gleiche Leistung: Google zeigt neue Pixel-Smartphones

Googles Pixel 2 kommt mit fünf Zoll großem Display und druckempfindlichem Rahmen zum Aufruf des Google Assistant.

Zwei Größen, gleiche Leistung: Google zeigt neue Pixel-Smartphones

Googles Pixel 2 kommt mit fünf Zoll großem Display und druckempfindlichem Rahmen zum Aufruf des Google Assistant.
Foto: dpa
Lifestyle 09.10.2017 Aus unserem online-Archiv

Zwei Größen, gleiche Leistung: Google zeigt neue Pixel-Smartphones

Google gibt Gas: Mit den neuen Pixel-2-Smartphones will der US-Technikriese ab Mitte Oktober noch mehr künstliche Intelligenz in den Alltag bringen.

(dpa) - Größer, einfacher, mehr Display, mehr künstliche Intelligenz. Googles neue Pixel-Smartphones kommen in zwei Größen, aber abgesehen von unterschiedlichen Display-Dimensionen mit gleichen Leistungsdaten.

Beim größeren Pixel 2 XL folgt der sechs Zoll große OLED-Bildschirm dem Trend zum 18:9-Format bei einer Auflösung von 2880 zu 1440 Pixeln. Der druckempfindliche Rahmen erlaubt die Aktivierung des Google Assistant mit einem Druck des Telefons. Beim kleineren Pixel 2 ist ein fünf Zoll großes Display (1920 zu 1080 Pixel) verbaut.

12-Megapixel Kamera

Als Kamera kommt ein 12-Megapixel-Modell mit einer maximalen Blendenöffnung von f1.8 zum Einsatz. Jedes Foto wird aus einer ganzen Reihe von Aufnahmen zusammengesetzt, die per Software optimiert werden. Die Kamera kann auch zur Bilderkennung genutzt werden. Aufnahmen werden analysiert und Informationen zu erkannten Gebäuden, Gegenständen, Pflanzen oder Tieren angezeigt.

Auch mit nur einer Linse sollen Fotos von Front- und Hauptkamera mit Tiefenschärfeeffekten möglich sein. Statt auf die zweite Linse setzt Google auf Software und spezielle Pixel auf dem Kamerasensor, die Tiefeninformationen ermitteln. Für Fotos und Videos räumt Google Pixel-Nutzern unbegrenzten Cloudspeicher ein.

Als Betriebssystem ist Android 8 (Oreo) installiert, versehen mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Googles Pixel Buds: Schlauer Knopf im Ohr
Googles Pixel Buds sollen die hauseigenen Pixel-Smartphones und andere Androiden per Sprache steuerbar machen, wenn sie sich in der Tasche befinden. Dabei macht das Bluetooth-Headset viel richtig, schwächelt aber an entscheidenden Stellen.
Super Nintendo Classic Mini im Test: Ein kleiner Kasten Nostalgie
Für viele etwas ältere Videospieler war der Super Nintendo einst die erste Konsole. Und vielen Kennern gilt der unscheinbare graue Kasten bis heute als eine der besten. Nun kommt er als Mini-Ausgabe zurück - und bringt sogar ein bisher unveröffentlichtes Spiel mit.
Zum Themendienst-Bericht von Tobias Hanraths vom 2. Oktober 2017: Hinter der Klappe an der Vorderseite des Super Nintendo Classic Mini stecken die Anschlüsse für die Controller, der Steckplatz für die Spielmodule ist nur Verzierung.
(Bild vom 02.10.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Google gegen Apple: Kopf-an-Kopf-Rennen um Zukunftsmärkte
Dein Smartphone, dein Haus, deine Brieftasche, deine Fotos: Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco Technologien und Produkte vorgestellt, die weit über die Internet-Suche hinausgehen. In fast jedem Segment trifft Google dabei auf seinen Rivalen Apple.
Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O dreht sich alles um die Visionen der Google-Führung - und wie Entwickler diese konkret in Software umsetzen können.