Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wohnen wie die Großen
Lifestyle 8 31.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Wohnen wie die Großen

Die Polstermöbel im Miniformat von Kids Concept laden zum Entspannen ein, ab 120 Euro.

Wohnen wie die Großen

Die Polstermöbel im Miniformat von Kids Concept laden zum Entspannen ein, ab 120 Euro.
Foto: Hersteller
Lifestyle 8 31.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Wohnen wie die Großen

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Kitsch lass nach – im Kinderzimmer fühlen sich jetzt auch die Eltern wie zu Hause.

Bei der Gestaltung des Kinderzimmers läuft manche werdende Mutter zur Hochform auf. Damit es bei allem Designanspruch dennoch eine Wohlfühloase für den Nachwuchs bleibt, rät Einrichtungsberaterin Julie Meyer von Country Concept in Echternach, Folgendes zu beachten: 

Auf wandelbare Wände setzen 

Anstelle von kahlem Weiß freuen sich Kinder über Farbtupfer an den Wänden – auch fernab von klassischem Babyblau oder -rosa ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Abenteuer Tiny House
Ein junger Mann hat den Schritt vor Kurzem gewagt. Unterstützung findet er dabei auch in der vor einem Monat gegründeten Tiny House Vereinigung.
Lok , Tiny Houses , Camping Bleesbreck , ITv  Weinquin , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Kameras für Kinder
Fotos machen ist kinderleicht, wenn es um Schnappschüsse geht. Aber was, wenn sich der Nachwuchs ernsthaft für Fotografie interessiert? Welche Kameras sind geeignet und was taugen Kindermodelle?
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Bernadette Winter vom 13. August 2020: Eine ausrangierte oder günstige digitale Kompaktkamera ist ideal für Kids. Foto: Tomas Rodriguez/Westend61/dpa-tmn - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des vorstehenden Credits - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
So viel Spielzeug braucht ein Kind
Bauklötze, Bastelzeug, Brettspiele: Viele Kinderzimmer quellen über. Da kommen schnell Langeweile und Übersättigung auf. Ein guter Trick ist dann, Dinge für eine Weile verschwinden zu lassen.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht vom Evelyn Steinbach vom 8. Mai 2020: Kleinkinder brauchen die wenigsten Spielzeuge. Um ein Überangebot zu vermeiden, sollten Eltern deshalb regelmäßig Dinge ausmisten. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Tücken beim Online-Möbelkauf
Der Möbelkauf über Online-Portale kann einige Tücken haben - Kunden sollten sich vorher über mehrere wichtige Dinge informieren und genau prüfen, bei wem sie bestellen.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Andrea Abrell vom 27. April 2020: Na, wie sieht das ausgewählte Sofa wohl im Wohnzimmer aus? Das Onlineshopping von Möbeln braucht viel Kreativität. Foto: Uwe Umstätter/Westend61/dpa-tmn - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des vorstehenden Credits - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++