Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wohltuende Kräuter für drinnen und draußen
Anis-Geschmack in der Tasse liefert zum Beispiel der Fenchel.

Wohltuende Kräuter für drinnen und draußen

Foto: dpa
Anis-Geschmack in der Tasse liefert zum Beispiel der Fenchel.
Lifestyle 3 Min. 24.08.2018

Wohltuende Kräuter für drinnen und draußen

Aus vielen Kräutern lassen sich wärmende Tees zubereiten. Doch kaufen muss man sie dafür nicht: Im Garten, auf dem Balkon und ab Herbst auch auf der Fensterbank lassen sich viele von ihnen ganz einfach anbauen.

(dpa) - Es ist immer Zeit für eine gute Tasse Tee. Dafür kann man aber nicht nur die Blätter von Teestrauchgewächsen (Theaceae) verwenden, die dem Getränk seinen Namen verleihen. Auch viele andere Kräuter entfalten in heißem Wasser ihre Wirkung - und sie wachsen auch im Garten oder auf dem Fensterbrett.

Menschen haben schon immer Blätter von bestimmten Pflanzen aufgegossen. Ab dem Mittelalter hat man sich auch näher mit einer heilenden Wirkung von Pflanzen auseinandergesetzt.

Wer aus Pflanzen einen Tee zubereiten möchte, dem sind nur wenige Grenzen gesetzt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lebenselixier mit Tradition
Birkenwasser gilt als das neue Trendgetränk – auch in Luxemburg. Eine medizinische Wirkung ist jedoch nicht belegt und das Anbohren schadet den Bäumen.
x
Rettet die Bienen
Für den Naturschutz kann jeder etwas tun – im Garten oder sogar auf dem kleinsten Balkon in der Stadt. Denn Wild- und Honigbienen suchen inzwischen gerade hier Pflanzen, die ihnen Nektar bieten.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 27. April 2018: Bienen brauchen Blüten, an deren Nektar sie gut herankommen. 
(Archivbild vom 29.07.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Kräuter im Brautstrauß
Kräuter spielten einst eine wichtige Rolle bei der Hochzeit. Ihre Symbolik hat jedoch an Bedeutung verloren. Derzeit erleben sie jedoch ein Comeback.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht von Melanie Öhlenbach vom 29. März 2018: Kräuter wie Oregano und Thymian werden gern mit hübschen Blumen gemischt in Brautsträußen verwendet. 
(Archivbild vom 13.04.2015/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++