Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie Muttermilch zu Schmuck wird
Lifestyle 22.07.2019

Wie Muttermilch zu Schmuck wird

Melanie Käpple hält ein Schmuckstück in den Händen. Für ihre Kettenanhänger und Armbänder hat die Schmuckdesignerin aus Duisburg ein besonderes Material ausgesucht.

Wie Muttermilch zu Schmuck wird

Melanie Käpple hält ein Schmuckstück in den Händen. Für ihre Kettenanhänger und Armbänder hat die Schmuckdesignerin aus Duisburg ein besonderes Material ausgesucht.
Foto: dpa
Lifestyle 22.07.2019

Wie Muttermilch zu Schmuck wird

Muttermilch ist nur Babynahrung? Nicht für Melanie Käpple. Die Duisburgerin stellt Schmuck aus der ganz besonderen Flüssigkeit her. Das sorgt für lange Wartelisten - aber auch für gerümpfte Nasen.

(dpa) - Für ihre Kettenanhänger und Armbänder hat sich eine Schmuckdesignerin aus Duisburg ein besonderes Material ausgesucht: Melanie Käpple fertigt Schmuck aus Muttermilch. Damit wolle sie sich und anderen Müttern die Gelegenheit geben, die Zeit des Stillens "in Form eines schönen und ganz individuellen Schmuckstücks in Erinnerung zu halten", schreibt Käpple auf ihrer Internetseite.

Melanie Käpple in ihrem Arbeitsraum.
Melanie Käpple in ihrem Arbeitsraum.
Foto: dpa

Riesengroße Nachfrage

Interessierte Mütter schicken ein paar Tropfen ihrer Muttermilch an die Designerin. Käpple trocknet diese dann und vermischt sie mit Harz und anderen härtenden Materialien. Zuletzt wird das Ganze in Form geschliffen. Auch Haare oder Teile der Nabelschnur können verarbeitet werden. Weil die Nachfrage nach den ungewöhnlichen Schmuckstücken größer sei als ihre Kapazitäten, lost die Designerin nach eigenen Angaben ihre nächsten Kunden aus.

Auf dem Arbeitstisch stehen Utensilien zur Herstellung von Schmuck.
Auf dem Arbeitstisch stehen Utensilien zur Herstellung von Schmuck.
Foto: dpa

In sozialen Netzwerken gibt es auch kritische Stimmen: Manche sprechen von Ekel vor der verarbeiteten Muttermilch. Andere sähen Mütter herabgewürdigt, die sich gegen das Stillen entscheiden, berichtet Käpple.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Ich gehe mit offenen Augen durchs Leben“
Seit knapp sechs Jahren ist Zaim Kamal Kreativdirektor von Montblanc. Der Designer mit dem lässigen Look eines Rockstars entspricht nicht unbedingt dem Image, das man sich vom Stilgeber der 113 Jahre alten Traditionsmarke erwartet.
Formvollendetes Papier
Das Falten von Papier ist nur etwas für Kinder? Von wegen. Wahre Origami-Fans treffen sich auf internationalen Conventions. Und einige Kreative verdienen mit dieser Kunst sogar ihren Lebensunterhalt.
origami
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.