Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weiße Weihnachten
Lifestyle 9 2 Min. 07.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Dekotrends rund um den Baum

Weiße Weihnachten

Lifestyle 9 2 Min. 07.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Dekotrends rund um den Baum

Weiße Weihnachten

Auch wenn kein Schnee fällt: Innen wird dieses Fest ganz sicher weiß. In diesem Jahr heißt das Motto: „winterlich weiß, mit Glamour- und Naturelementen und möglichst viel Selbstgemachtem“. 

(NW) - Weihnachten 2014 wird sicher weiß – wenn nicht draußen, dann innen in der guten Stube. In diesem Jahr wird das „Winter Wonderland“ ganz einfach heim geholt. Mit der passenden Dekoration ist also ganz unabhängig von Petrus und Frau Holle für schneesichere Weihnachtsstimmung am Gabentisch gesorgt.

Ganz logisch, dass Weiß die Deko-Farbpalette dominiert: von Eiskristallen am Fenster und Kerzen in Form von Schneebällen, weißen Christbaumanhängern, Schneekristallen oder Schneekugeln, bis zur passenden Tischdekoration. Damit das Ganze aber auch rein optisch nicht zu kalt wird, kommen ein Hauch Glamour – in Gold oder Kupfer – sowie Naturmaterialien, insbesondere Holz, hinzu.

Verschiedene Weißtöne treffen also auf glitzerndes Metall, mattes Holz und helles Grün, das im Sinne des Purismus nur dezent Verwendung findet. Aus dem Wald werden dazu Holzstücke oder Äste, Tannenzapfen und Eicheln importiert – oder wahlweise durch Holz-Dekoration aus dem Fachhandel ersetzt. Dazu gesellen dürfen sich zutrauliche Rehe, Hirsche, Füchse und Eichhörnchenfiguren – jedoch nur vereinzelt oder in kleinen Gruppen, nicht als ganzes Wildgehege.

Apropos Natur: Vielleicht kommen auch die Geschenke zu diesem Fest ganz einfach in den Jutesack oder werden in Packpapier gewickelt und liebevoll mit einer dicken Stoffschleife verziert. Schlicht, aber sehr sympathisch.

Modern und puristisch werden all die Deko-Elemente schließlich im Stilmix ausgewogen arrangiert. „Pure Perfect“  haben Dekorations- und Interieur-Spezialisten diesen Trend getauft. Alljährlich präsentiert die Branche bereits im Januar auf der „Christmasworld“ in Frankfurt die neusten Ideen für das kommende Fest. Was die Profis weniger betonen, ist jedoch das unübersehbare Wiedererwachen von Selbstgemachtem. DIY – „Do it Yourself“ – ist hip. Es dürfen wieder Goldfolien zu Sternen oder Tannenbäumen gefaltet und Stoffservietten mit Kartoffeln bedruckt werden. Ideen und Tipps für die ganz persönliche Bastelei liefern – zeitgemäß – diverse Blogs und Onlineportale, wie etwa „wohninspirationen.com“. Dann also, auf in eine kreative Weihnachtszeit.

Hersteller und Bezugsquellen:

www.design3000.de

www.ikea.com

www,impressionen.de

www.swarovski.com

www.villeroy-boch.lu