Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was sagt die Uhr?
Lifestyle 1 24.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Auf die Probe gestellt

Was sagt die Uhr?

Die „Time Round“ ist auch in verschiedenen Farben und mit Metallarmbändern erhältlich.
Auf die Probe gestellt

Was sagt die Uhr?

Die „Time Round“ ist auch in verschiedenen Farben und mit Metallarmbändern erhältlich.
Foto: Pebble
Lifestyle 1 24.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Auf die Probe gestellt

Was sagt die Uhr?

As time goes by: Noch vor ein paar Jahren waren Smartphones „the next big thing“, jetzt läuft nichts mehr ohne Smartwatches, wie etwa der „Time Round“ von Pebble. Wir haben das Schmuckstück getestet.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Was sagt die Uhr?“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Projektorbrillen und Handgelenkcomputer
Tragbare Technik hält immer mehr Einzug in den Alltag - besonders sensorgespickte Fitnessarmbänder werden immer beliebter. Auf der Mobilfunkmesse in Barcelona ist die Entwicklung zu beobachten, bei der auch die Telekom und der Musiker will.i.am mitmischen wollen.
Zum Themendienst-Bericht von Till Simon Nagel vom 23. Februar 2016: Die Einsteiger-Smartwatch ZeRound von MyKronoz kostet rund 100 Euro.
(Bild vom 23.02.2016/Die Ver�ffentlichung ist f�r Themendienst-Bezieher honorarfrei.)
Foto: Till Simon Nagel
Smartwatches gibt es nicht nur von Apple, Asus, LG, Motorola oder Samsung: Neu im Kreis der Anbieter ist nun Casio mit dem robusten Modell WSD-F10 mit Android-Wear-System.
Zum Themendienst-Bericht vom 8. Januar 2016:  Casio gibt das Gewicht der robusten WSD-F10 mit gut 90 Gramm an. Die Abmessungen von rund 6,2 mal 5,6 Zentimetern bei knapp 1,6 Zentimetern�Dicke sind stattlich.
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)
Foto: Casio
Als Smartwatch ist die "Connected" des Schweizer Uhrenmachers Tag Heuer zunächst nicht zu erkennen. Dabei verbirgt sich darin innovative Technologie. Und die hat ihren Preis.
A display of the Tag Heuer "smartwatch" is seen during a news conference in New York November 9, 2015. LVMH's Tag Heuer became on Monday the first Swiss watchmaker to offer a "smartwatch" to customers that combines Swiss design with U.S. technology, seeking to tap a growing market for wearable devices amid flagging sales of traditional watches.REUTERS/Shannon Stapleton
Ein Leben ohne Smartphone? Undenkbar! Das iPhone gibt es erst seit 2007. Einen Alltag ohne den Inbegriff des elektronischen Alleskönners vermögen sich aber nur noch die wenigsten vorzustellen.
Apple Watch oder eine Computeruhr mit Android Wear? Beim Kauf einer Smartwatch muss man sich nicht für die Plattformen von Apple und Google entscheiden. Pionier Pebble legt nun mit Unterstützung seiner Fans eine neue Version seiner smarten Armbanduhr vor. Ein Praxistest.
Zum Themendienst-Bericht von Christoph Dernbach vom 4. Juni 2015: Wettermeldungen, B�rsenkurse, Nachrichten - das alles kann in der Timeline der Pebble Time angezeigt werden. (Archivbild vom 26.05.2015/Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)  Foto: Andrea Warnecke
Die Apple Watch ist elegant, effizient und erstklassig verarbeitet - aber genau diese Qualitäten lässt Apple sich teuer bezahlen. Wie bewährt sich das neueste Gadget mit dem Apfel-Logo im Alltag?
Apple Watches are seen on display during an Apple media event at the Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco, California on March 09, 2015. AFP PHOTO / JOSH EDELSON