Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unterwegs in einem fast normalen Auto
Lifestyle 3 Min. 23.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unterwegs in einem fast normalen Auto

Am 6. Oktober hatte VW Luxemburg zum „Media Drive“ geladen, um der Presse die neuste Wolfsburger Kreation vorzustellen. Unser Foto zeigt den ID.3 beim Zwischenstopp am Château d'Urspelt im Norden des Großherzogtums.

Unterwegs in einem fast normalen Auto

Am 6. Oktober hatte VW Luxemburg zum „Media Drive“ geladen, um der Presse die neuste Wolfsburger Kreation vorzustellen. Unser Foto zeigt den ID.3 beim Zwischenstopp am Château d'Urspelt im Norden des Großherzogtums.
Foto: Johannes Nollmeyer
Lifestyle 3 Min. 23.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unterwegs in einem fast normalen Auto

Claude FEYEREISEN
Claude FEYEREISEN
Mit dem ID.3 möchte VW bei den Elektroautos endlich Fuß fassen. Und die Chancen stehen dabei gar nicht schlecht, dass der Newcomer zum Golf des Elektro-Zeitalters wird.

Zwei Dinge entlarven den VW ID.3 als unkonventionelles Fahrzeug: Man lässt ihn nicht an, man fährt einfach los. Und es fehlt das Motorgeräusch. Ansonsten ist der Wolfsburger Hoffnungsträger ein (fast) normales Auto. Und diese Feststellung ist durchaus als Kompliment zu verstehen. 

Mit dem ID ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

VW ID.3: Lautloser Hoffnungsträger
Der batterieelektrische ID.3 soll im Hause Volkswagen den Systemwechsel vom Verbrenner zum Stromer einläuten und zu einer Art Golf der Generation E avancieren.
VW ID.4: Weltauto für die Akku-Ära
VW stöpselt sein erstes SUV-Modell ein und stellt dem kompakten Elektroauto ID.3 noch in diesem Jahr den ID.4 zur Seite – sozugsagen als elektrische Alternative zum Tiguan.
Volkswagen ID.4 1ST Max