Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Uhrenhersteller Bell & Ross: Mit Vollgas voraus
Lifestyle 6 25.07.2020

Uhrenhersteller Bell & Ross: Mit Vollgas voraus

Wenn Uhrendesign auf Formel 1 trifft ...

Uhrenhersteller Bell & Ross: Mit Vollgas voraus

Wenn Uhrendesign auf Formel 1 trifft ...
Foto: Hersteller
Lifestyle 6 25.07.2020

Uhrenhersteller Bell & Ross: Mit Vollgas voraus

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Die Uhrenmarke Bell & Ross inspirierte sich über viele Jahre an der Aeronautik. Doch auch die Formel 1 spielt bei der Designfindung eine wichtige Rolle.

Die französisch-schweizerische Uhrenmarke Bell & Ross wurde in den 1990er-Jahren von Bruno Belamich und Carlos Rosillo ins Leben gerufen. Die beiden Technikfans verfolgten von Anfang an ein klares Ziel. Die Design- und Aeronautikliebhaber wollten Uhren für Extremsituationen schaffen, die auch in Sachen Handwerkskunst keine Wünsche übrig lassen. 

Gut ablesbare Instrumente, klares Design, puristische Elemente - das Innere eines Cockpits diente dem Kreativteam über viele Jahre als wichtigste Inspirationsquelle. 

Auf der Suche nach neuen Ideen und Stilrichtungen ging das Unternehmen, dessen Hauptsitz in Paris liegt, vor vier Jahren erstmals eine Partnerschaft mit dem Formel-1-Team des französischen Automobilherstellers Renault ein. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine jährliche Sonderkollektion. 

Die Kooperation von Bell & Ross steht im fünften Jubiläumsjahr unter dem Motto „Formula 1 of the future“: Das Designteam entwickelte vier Sport-Chronografen, jeweils in limitierter Stückzahl, die das Design und das Farbenspiel der aktuellen Fahrzeuge der Piloten Daniel Ricciardo und Esteban Ocon aufgreifen. Auch ein Concept Car namens „R.S.2027“ diente als Grundlage für die neuen Zeitmesser.

Die kleinen Details - etwa die übernommene Typografie des Renault-Teams, die stilisierte Zielfahne oder die Materialauswahl - zeigen die Möglichkeiten auf, wie Designelemente eines anderen Technikbereichs in die Sprache des Uhrenhandwerks übernommen werden können.  

An der Zeit drehen, das ist aber auch mit den vier Chronografen nicht möglich - auch wenn dies den beiden Formel-1-Piloten durchaus gefallen könnte ...

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Daniel Ricciardo: Honigdachs im Cockpit
Der australische Formel-1-Pilot spricht im Interview über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Rennkalender, den Schlüssel zum Erfolg und seinen ungewöhnlichen Spitznamen.
Daniel Ricciardo (AUS) Renault F1 Team RS20.
Renault F1 Team Film Day, Monday 17th February 2020. Barcelona, Spain.
Fitness: Smart in Maßen
Wer eine Smartwatch kauft, ist manchmal nur an deren Fitness-Funktionen interessiert. Das geht günstiger - und vorteilhafter für den Datenschutz.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Lorena Simmel vom 14. Mai 2020: Joggen, Radfahren oder Schwimmen: Mit einem Fitnessarmband weiß man immer, wie viel und wie intensiv man sich bewegt hat. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++