Wählen Sie Ihre Nachrichten​

TV-Koch Christian Henze: „Die Dosis macht das Gift“
Lifestyle 4 Min. 03.01.2021

TV-Koch Christian Henze: „Die Dosis macht das Gift“

In seinem Kochbuch stellt der Küchenprofi Christian Henze Gerichte vor, die das Abnehmen ein wenig einfacher gestalten sollen.

TV-Koch Christian Henze: „Die Dosis macht das Gift“

In seinem Kochbuch stellt der Küchenprofi Christian Henze Gerichte vor, die das Abnehmen ein wenig einfacher gestalten sollen.
Foto: Stefan Pielow
Lifestyle 4 Min. 03.01.2021

TV-Koch Christian Henze: „Die Dosis macht das Gift“

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Der deutsche Ernährungsprofi Christian Henze über gute Vorsätze zum Jahresanfang und die schnelle Küche für Abnehmwillige.

Ein paar Pfunde sollen purzeln – das wünschen sich nicht wenige Menschen für das recht junge Jahr 2021. Schließlich haben einige in den vergangenen Monaten etwas zugelegt – was unter anderem den Lockdown-Phasen geschuldet ist, die viele auf der Couch verbracht haben. Neben körperlicher Betätigung trägt auch die richtige und vor allem gesunde Ernährung zum Abnehmen bei. 

Das weiß auch TV-Koch Christian Henze: Der deutsche Küchenprofi liefert mit dem „Schlank geht auch anders“-Diätkonzept eine Anleitung zur richtigen Ernährung, die auch ohne Hungern zur Wunschfigur führen soll. Worum es dabei genau geht und was sein Abnehmprogramm von anderen unterscheidet, verrät der 52-jährige gebürtige Bayer im Interview.

Christian Henze, abnehmen, mehr Sport oder weniger am Smartphone daddeln: Haben Sie sich für den Jahresanfang – wie viele Menschen – auch neue Ziele gesteckt?

Zum Jahreswechsel habe ich persönlich keine guten Vorsätze gefasst. Ich versuche immer, mich über das Jahr hinweg neu einzustellen. Das klappt prima.


Asien, Fleischkonsum
China: Vegetarismus trifft Fleischliebhaber
In China verzichtet nur eine Minderheit auf Fleischkonsum. Die Corona-Krise sowie dutzende Lebensmittelskandale führen jedoch auch in der Volksrepublik zu einem Ernährungswandel.

Was denken Sie: Warum gehen viele gerade im Januar wieder das Thema Abnehmen an?

Für viele Menschen ist der Jahresanfang ein guter Zeitpunkt, um mit neuen Ideen und guten Vorsätzen zu starten. In Bezug auf das Thema Abnehmen liegt es auch daran, dass man im Herbst, Winter und in der Weihnachtszeit eher ein paar Kilos zugenommen hat. Dann ist die Not zu diesem Zeitpunkt am größten.

Es gibt unzählige Abnehmprogramme auf dem Markt. Was unterscheidet Ihren Ansatz, den Sie im Buch „Schlank geht auch anders“ vorstellen, von den bisherigen?

Unser Programm ist keine Diät im klassischen Sinne, mit vielen Verboten und Verzicht. Nein, es ist eine wissenschaftlich fundierte und hoch kluge Ernährung, die Spaß macht.

Christian Henze: „Schlank geht auch anders“, Becker Joest Volk Verlag, 216 Seiten, ISBN: 978-3954531882, € 26.
Christian Henze: „Schlank geht auch anders“, Becker Joest Volk Verlag, 216 Seiten, ISBN: 978-3954531882, € 26.
Foto: Verlag

Was sind Ihrer Meinung nach die Fehler, die viele beim Abnehmen machen?

Der größte Fehler ist, zu sehr Verzicht zu üben und sich viele Verbote aufzuerlegen.

Sind sie auch ein Fan des „Ich räume jetzt mal erst die Küche um“-Prinzips?

Meines Erachtens nach gibt es keine ungesunden Lebensmittel – die Dosis macht das Gift. Ich selbst bin Freund von allen natürlichen Zutaten und nicht von bereits vorgefertigten oder zubereiteten Lebensmitteln, wie etwa Fertiggerichten.


bw
Forschung: Gesundheit geht durch den Darm
Mikrobiologe Mahesh Desai über über den Zusammenhang zwischen richtiger Ernährung und allgemeinem Wohlbefinden.

Wie schaffen Sie es, auf Ihre Linie zu achten?

Mir hilft mein jahrelang ausgearbeitetes Konzept „Schlank geht auch anders“. Somit muss ich nicht auf vieles verzichten und kann jeden Tag genießen.

Welche Rolle spielt Sport dabei?

Gut zu wissen ist, dass es zu 80 Prozent auf Ernährung und zu 20 Prozent auf Sport ankommt. Ich selbst versuche, zwei bis drei Mal pro Woche 30 bis 45 Minuten Sport zu treiben – etwa Fitnesstraining und Laufen. Das reicht völlig aus.

Traditionsgericht zum Jahresstart: Christians Niçoise-Salat.
Traditionsgericht zum Jahresstart: Christians Niçoise-Salat.
Foto: Hubertus Schüler

Sind Ihre Gerichte auch etwas für Menschen, die nicht so gerne in der Küche stehen?

Die Rezepte sind natürlich auch etwas für Kochmuffel. Die Zutaten kann man überall einkaufen und die Zubereitung mit wenigen Zutaten verspricht eine Geling-Garantie. Es geht schnell und schmeckt immer.


ARCHIV - 12.11.2015, Berlin: Der Küchenchef und Inhaber des Piesporter Hotels und Restaurants «schanz», Thomas Schanz, aufgenommen während der Verleihung der Michelin-Sterne Deutschland.    (zu dpa - «Koch des Jahres» Schanz: Küchenchef «mit Bodenhaftung») Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Thomas Schanz aus Piesport ist „Koch des Jahres“
Der Chef des gleichnamigen Restaurants nahe Trier erhält die begehrte Auszeichnung des "Gault&Millau".

Gibt es auch Tage, an denen Sie nicht gewillt sind, den Kochlöffel zu schwingen?

Natürlich habe auch ich nicht immer Lust, zu kochen und am Herd zu stehen. Dann gibt es meist eine leckere Brotzeit mit frischem selbst gebackenem Brot mit wenig Kohlenhydraten, gutem Schinken und Käse. Einfach lecker!

Abschließend Hand aufs Herz: Welchen Leckereien können Sie nicht widerstehen?

Ich esse gerne mal ein Stück Schokolade – dabei gilt natürlich auch: Die Dosis macht das Gift.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der fünfte Geschmackssinn: Was umami so lecker macht
Von süß, sauer, salzig und bitter haben wir konkrete Vorstellungen. Aber was ist mit „umami“? Dieser fünfte Geschmack ist weniger leicht zu fassen. Der Koch Heiko Antoniewicz bezeichnet ihn gern als den besonderen "Lecker-Effekt“.
Schlicht und im Ganzen: Dorade vom Grill mit Kirschtomaten
Auf vielen Grills liegt inzwischen viel mehr als Fleisch. Eine leichte Alternative und ein besonderer Genuss ist gegrillter Fisch. Eine Dorade lässt sich perfekt im Ganzen grillen und schmeckt ohne viel Tamtam. Hier ist unser Rezeptvorschlag.
Eine Dorade lässt sich perfekt im Ganzen grillen. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen.