Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Südkorea: Bohnen statt Blätter
Lifestyle 3 Min. 25.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Südkorea: Bohnen statt Blätter

An jeder Straßenecke ist eines zu finden: In Südkorea soll es 71 000 Kaffeehäuser geben.

Südkorea: Bohnen statt Blätter

An jeder Straßenecke ist eines zu finden: In Südkorea soll es 71 000 Kaffeehäuser geben.
Foto: Shutterstock
Lifestyle 3 Min. 25.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Südkorea: Bohnen statt Blätter

Innerhalb von 20 Jahren ist der asiatische Staat zu einer Kaffeenation geworden – nun werden die Schattenseiten des Booms sichtbar.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Südkorea: Bohnen statt Blätter“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Südkorea: Bohnen statt Blätter“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wenn die Milch nicht von der Kuh kommt
Hafer, Dinkel, Reis oder Cashew: Pflanzliche Milch-Alternativen sind im Trend. Aber können sie die Kuhmilch wirklich ersetzen? Experten geben Tipps, wie das am besten kappt.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Amelie Breitenhuber vom 30. Oktober 2019: Pflanzendrinks aus Nüssen, Hafer oder Lupinenkernen sind im Trend: Je nach Sorte unterscheidet sich auch der Geschmack der Milchalternativen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Fairtrade-Anbau in Vietnam: „Die Welt vor schlechtem Kaffee bewahren“
Wenn man an ein typisches Heißgetränk aus Vietnam denkt, kommt einem wohl eher Tee als Kaffee in den Sinn. Doch hat der Kaffeeanbau eine große wirtschaftliche Bedeutung für das Land, in dem sich auch Fairtrade engagiert. Um sich ein eigenes Bild von den Plantagen vor Ort zu machen, reiste Jean-Louis Zeien, Präsident von „Fairtrade Lëtzebuerg“ zu einigen Kooperativen, die zu den Pionieren des fairen Handels gehören.
Kaffee und Tee in einem: Der spritzige Koffein-Kick Cascara
Nicht Kaffee und auch nicht Tee: Cascara heißt das neue Mode-Getränk, das aus Kaffeekirschen-Schalen aufgegossen wird. Was die Einheimischen in den Kaffee-Anbauländern schon seit Jahrhunderten trinken, erobert nun immer mehr Bars und Coffeeshops.
Online-Anbieter wie Green Cup Coffee aus Passau haben die getrockneten Kaffeeschalen im Programm.