Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sommelier Niels Toase über Genuss im Wandel und Anfängerfehler
Niels Toase, der im Jahr 2014 zum besten Sommelier Luxemburgs gekürt wurde, tritt bei der Weltmeisterschaft der Association de la Sommelerie Internationale in Antwerpen an.

Sommelier Niels Toase über Genuss im Wandel und Anfängerfehler

Foto: John Oesch
Niels Toase, der im Jahr 2014 zum besten Sommelier Luxemburgs gekürt wurde, tritt bei der Weltmeisterschaft der Association de la Sommelerie Internationale in Antwerpen an.
Lifestyle 5 Min. 08.03.2019

Sommelier Niels Toase über Genuss im Wandel und Anfängerfehler

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Der Deutsch-Ire Niels Toase, der sich seit Januar in der Hotelfachschule in Diekirch um die Ausbildung des Luxemburger Nachwuchses kümmert, geht beim "Best Sommelier of the World"-Wettbewerb für das Großherzogtum an den Start.

Vom 10. bis 15. März kämpfen in Antwerpen 65 Sommeliers aus 62 Ländern um den Titel „Best Sommelier of the World“. Der Wettbewerb, bei dem sich die Teilnehmer in einer schriftlichen Prüfung, dem Bedienen der Jury sowie einer Blindverkostung beweisen müssen, wird seit 1969 alle drei Jahre von der Association de la Sommelerie Internationale ausgetragen. Niels Toase (33), der für Luxemburg antritt, über guten Geschmack, Genuss im Wandel und Anfängerfehler.

Niels Toase, werden Sie eigentlich noch von Freunden zum Essen eingeladen? Oder haben diese zu viel Angst vor Ihrem Urteil? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gastronomie als Schule fürs Leben
Wer die berühmten Tempel von Angkor besucht, übernachtet meistens in Siem Reap. Dort haben zwei Schweizer ein Restaurant eröffnet, das junge Einheimische von einer besseren Zukunft träumen lässt.
x