Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Siziliens Weinbau in Frauenhand
Lifestyle 5 Min. 17.04.2021
Exklusiv für Abonnenten

Siziliens Weinbau in Frauenhand

José Rallo leitet als Managerin von „Donnafugata“ eines der größten und bekanntesten Weingüter Siziliens. Erfolgreich ist sie auch als Jazz-Musikerin.

Siziliens Weinbau in Frauenhand

José Rallo leitet als Managerin von „Donnafugata“ eines der größten und bekanntesten Weingüter Siziliens. Erfolgreich ist sie auch als Jazz-Musikerin.
Foto: Dominik Straub
Lifestyle 5 Min. 17.04.2021
Exklusiv für Abonnenten

Siziliens Weinbau in Frauenhand

Von Wegen Männersache: der sizilianische Wein wird nicht nur immer erfolgreicher und besser, sondern auch immer weiblicher.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Siziliens Weinbau in Frauenhand“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Siziliens Weinbau in Frauenhand“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ab dem Sommer soll ein neuartiges Angebot Touristen an die Mosel locken. Es verbindet hochwertigen Wein und herausragende Architektur der Weingüter, und das entlang von 300 Flusskilometern.
Mit auf der Liste der sehenswerten Gebäude steht die Genossenschaftskellerei in Wormeldingen, von Architekt Jacques Haal 1931 im Art-Deco-Stil erbaut.
In nur drei Jahrzehnten haben chinesische Winzer zur internationalen Konkurrenz aufgeschlossen. Eine Reportage in der Provinz Ningxia, wo die edelsten Tropfen der Volksrepublik gedeihen.
Shao Qingsong hat sein Leben der Weinzucht gewidmet.
Von „Down Under“ nach Cochem
Mit der Übernahme des jahrhundertealten Klosterweinguts Ebernach in Cochem ist für den 41-jährigen Martin Cooper aus Australien ein Traum in Erfüllung gegangen. Doch er ist längst nicht der Einzige, den die Mosel-Weinberge jüngst angelockt haben.
Stolzer Moselwinzer: Martin Cooper in seinem Weinberg.