Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Selbstbewusst im Bikini
Lifestyle 7 2 Min. 30.05.2020

Selbstbewusst im Bikini

Curvy-Model Vivian Hoorn stand für ihre eigene Bademodekollektion für Hunkemöller auch vor der Kamera.

Selbstbewusst im Bikini

Curvy-Model Vivian Hoorn stand für ihre eigene Bademodekollektion für Hunkemöller auch vor der Kamera.
Foto: Hersteller
Lifestyle 7 2 Min. 30.05.2020

Selbstbewusst im Bikini

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Model, Stylistin, Fotografin, Art Director und Influencerin: Vivian Hoorn hat viele Talente. Jetzt designt die 28-jährige Niederländerin auch noch Bademode.

"Alles, was man für einen Bikinibody braucht, ist ein Körper und einen Bikini", sagt das Fashion-Allroundtalent Vivian Hoorn. Wenn Letzterer die Figur vorteilhaft betont, kann dies allerdings nicht schaden. Deshalb hat die Niederländerin, die sich auf Instagram für ein positives Körpergefühl stark macht, nun die Bademodekollektion "South African Summer" (erhältlich in den Größen 34-48) für den Dessoushersteller Hunkemöller kreiert.

Vivian Hoorn, in einem kürzlich erschienenen Instagram-Post schreiben Sie, dass Sie lange Zeit mit Ihrem Erscheinungsbild zu kämpfen hatten. Inwiefern hat das Ihre Kollektion beeinflusst?

Ein Bikini oder ein Badeanzug, der einem sehr gut steht, verleiht einem automatisch mehr Selbstvertrauen. Deshalb haben wir die unterschiedlichsten Bedürfnisse abgedeckt: Einige Frauen fühlen sich mit gepolsterten Cups wohler, andere wiederum mit einem Bügel-Oberteil. Zudem haben wir unterschiedlich geschnittene Badeanzüge kreiert und einen Pareo für den Fall hinzugefügt, dass man zur Toilette muss, sich aber wegen seiner Cellulite unwohl fühlt. An unsicheren Tagen geht mir das immer noch so. Außerdem liebe ich Unterteile mit hoher Taille. Damit fühle ich mich wie ein Vintage-Bikini-Modell. Die klassischeren Farben tun dann ihr Übriges, damit die einzelnen Teile für jede Frau tragbar werden.

Als Curvy-Model, Stylistin und Fotografin kennen Sie sicherlich ein paar Tricks, um im Bikini oder Badeanzug gut auszusehen …

Lieben Sie sich einfach selbst! Wenn Sie sich schön fühlen, dann strahlen Sie das auch aus. Egal aus welchem Blickwinkel. Und wenn Ihnen Ihre innere Stimme irgendetwas Negatives einreden will, antworten Sie bitte mit: "Ich bin schön, ich liebe meinen Körper.“ Ich sage oft Dinge wie: "Ich habe den gleichen Körper wie Bella Hadid.“ Ob’s stimmt? Wen kümmert das schon. Hauptsache, ich glaube mir selbst. (lacht)

Gab es für Sie irgendwelche No-Gos beim Designen?

Ich wollte nicht, dass zu viel auf den Bikinis los ist. Deswegen habe ich auf Glitzer, Nieten und andere Extras verzichtet. Ich wollte eine schlichte und schicke Kollektion entwerfen.

Haben Sie ein Lieblingsstück?

Zu Beginn war es der kobaltblaue Bikini mit den Perlen, aber zum hoch taillierten goldenen Badeanzug würde ich letzten Endes wohl doch viel schneller greifen.


Vol(t)age: Masken mit Mehrwert
Die Schwestern Claudie und Stéphanie Grisius vom Luxemburger Modelabel Vol(t)age beweisen, dass Schutz durchaus stilprägend sein kann.

Abseits des Strandes ist Badekleidung gemeinhin verpönt. Das scheinen Sie jedoch anders zu sehen …

Nehmen Sie den schwarzen Badeanzug, fügen Sie eine schwarze weite Hose, etwas goldenen Schmuck und vielleicht einen übergroßen Blazer hinzu, und schon haben Sie ein ausgehtaugliches Outfit.

Ihre Inspiration für diese Kollektion war Kapstadt. Warum nicht etwa Rio de Janeiro?

Weil mein Herz an Kapstadt hängt. Ich reise schon seit mehreren Jahren immer wieder dorthin und habe schon mehrfach zwei bis drei Monate dort gelebt. Es fühlt sich wie meine zweite Heimat an.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Peeling für Profis
Diese Body Scrubs sorgen unter anderem mit Bambus, Traubenkernen oder Kaffee für samtweiche Haut.