Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Regenbogen statt Winterblues
Lifestyle 20 09.11.2021
Wintermode

Regenbogen statt Winterblues

Rotkäppchen lässt grüßen: roter Wollmantel des belgischen Labels Xandres, um 269 Euro.
Wintermode

Regenbogen statt Winterblues

Rotkäppchen lässt grüßen: roter Wollmantel des belgischen Labels Xandres, um 269 Euro.
Foto: Hersteller
Lifestyle 20 09.11.2021
Wintermode

Regenbogen statt Winterblues

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Kleidung in bunten Farben sorgt während der kalten Jahreszeit für gute Laune. Erlaubt ist, was gefällt – von Rot über Blau bis Gelb.

Graue Wolken und Nieselregen, bald gesellen sich wohl noch Nebel und Graupelschauer, später auch Schnee dazu: Der Spätherbst und erst recht der Winter sind nicht gerade Jahreszeiten, die einen in Jubelstimmung versetzen. Doch es gibt einige Möglichkeiten, die Laune ein wenig anzuheben. Und eine davon lautet: Farbe – je mehr, desto besser. 

Verschiedene Therapieformen, etwa in der chinesischen Medizin, setzen farbiges Licht ein, um die Stimmung zu heben. Gelb und Orange sollen beispielsweise Müdigkeit entgegenwirken, Rot ist angeblich ein Wundermittel gegen Winterdepressionen und Antriebsschwäche. Und Violett soll dem Immunsystem auf die Sprünge helfen. 

Booster für graue Tage

Selbst wenn man nicht an die Wirkung der Farben glaubt und lieber auf Vitamine setzt: Niemand wird abstreiten, dass die Farben der Kleidungsstücke und Accessoires auf diesen Seiten die Stimmung heben. Ein kräftiges Rot, ein knalliges Gelb oder ein beruhigendes Blau – so gelingt der Start in den Tag doch noch ein bisschen besser.

Laut Analyse der Farbexperten von Pantone liegen für das kommende Jahr einige sehr helle und frische Töne im Trend, etwa „Daffodil“, ein warmer Gelbton, oder „Spun Sugar“, ein Himmelblau. Ebenfalls ein zartes Violett („Orchid Bloom“) und ein Türkis („Cascade“) sind laut Pantone angesagt. Anders ausgedrückt: ein Regenbogen an Stimmungsaufhellern.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Atelierbesuch bei Birgit Thalau
Wie sich Schmuckgestalterin Birgit Thalau durch einen „Master in Gemstones and Jewellery“ am Studienort Idar-Oberstein verwirklichen konnte.
Pano , ITV Birgit Thalau , Edelstein - und Schmuckdesignerin , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Welttag der Händewaschens
Am „Welttag des Händewaschens” steht die Seife im Fokus. Die Lifestyle-Redaktion präsentiert eine Auswahl von Produkten, die wahrhaft „dufte” sind.
Interior-Trend
Für Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Sauna: zehn himmlische Dekoideen in der neuen Trendfarbe „Bright Skies“.
Der Frühling zeigt sich bislang noch wechselhaft. Genauso wie die Mode: Hier geht es kunterbunt zu - in nahezu allen Farben des Regenbogens.
Möbelmesse IMM Cologne
Die Zeit der grellen Farben im Wohnraum ist vorbei. Blickt man sich auf der Möbelmesse IMM Cologne um, scheint es eine Rückbesinnung auf dezentere Töne bei Möbeln und Wohnaccessoires zu geben. Eigentlich liegen uns diese dezenteren oder sogar etwas tristen Töne auch eher.
Zum Themendienst-Bericht von�Simone Andrea Mayer vom 18. Januar 2016: Namhafte M�belunternehmen wie Interl�bke setzen in ihren Wohninzenierungen rund um neue Produkte derzeit auf eher getr�be T�ne. 
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.) 
Foto: Interl�