Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Problemzone Kleiderschrank: Nie wieder nichts zum Anziehen
Das Beste aus der eigenen Garderobe herausholen: Mit den Tipps der Modeberaterin Neha Bhandari ist das gar nicht so schwer. Oft schlummern in den Tiefen unseres Kleiderschrankes kleine Schätzchen, die wir längst vergessen haben.

Problemzone Kleiderschrank: Nie wieder nichts zum Anziehen

Foto: Christophe Olinger
Das Beste aus der eigenen Garderobe herausholen: Mit den Tipps der Modeberaterin Neha Bhandari ist das gar nicht so schwer. Oft schlummern in den Tiefen unseres Kleiderschrankes kleine Schätzchen, die wir längst vergessen haben.
Lifestyle 5 Min. 09.08.2016

Problemzone Kleiderschrank: Nie wieder nichts zum Anziehen

Kerstin SMIRR
Stilberaterin Neha Bhandari verrät, wie sich mit ein paar simplen Tricks jede Garderobe auffrischen lässt und worauf Frauen beim Modeshopping achten sollten, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Von Martine Hemmer

Erin Pickens dreht sich jauchzend im Kreis. Der Rocksaum schwingt um ihre Beine. Niemals wäre sie von sich aus auf die Idee gekommen, ein nudefarbenes Spitzenkleid zu tragen. Doch seit sie Neha Bhandari getroffen hat, ist die junge Texanerin, die vor anderthalb Jahren mit ihrer Familie nach Luxemburg gezogen ist, mutiger geworden.

„In Europa kleiden die Menschen sich wirklich hübsch ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schultern als Blickfang: Die neue Nacktheit
Schultern sind das neue Dekolleté – aber wir rutschen nicht in eine neue Phase modischer Prüderie. Vielmehr ist das subtile Zurschaustellen bloßer Körperpartien ein Grund zum Feiern.
Anstelle warmherziger Einblicke zeigt Frau 
derzeit lieber kühl die Schulter.
Mode für Schwangere: Bauch zeigen ist trendy
Am Anfang lässt sich der Babybauch noch in den normalen Outfits unterbringen, doch irgendwann muss Schwangerschaftsmode her. Statt weit geschnittenen Walle-Kleidern ist jetzt figurbetonte Umstandsmode gefragt.
Zum Themendienst-Bericht von Teresa Tropf vom 26. Juli 2016: Die Umstandsmode gleicht sich den allgemeinen Trends an, das hei�t auch: Streifen, Streifen, Streifen - und die Trendfarbe Rot. Hier ein Beispiel von bellybutton (Hose ca. 70 Euro, Top ca. 30 Euro, Blazer ca. 130 Euro). 
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text bis 01.11. 2016 und nur bei vollst�ndiger Nennung des nachfolgenden Credits.) 
Foto:�bellybutton
Falscher Stil: Modebranche leidet unter Kopien
Plagiate von Bekleidungsstücken machen den großen Modemarken zu schaffen. Weil zahlreiche Händler gefälschte Sandalen verkauft haben sollen, zieht sich zum Beispiel der Schuhhersteller Birkenstock von der US-Seite von Amazon zurück.
12.01.12 Centre de Tri, douane, contrôle arrivés paquets (médicaments ex.) Centre de Tri Bettembourg,Louis Vitton Plagiat,Faelschung,Patrick Lenertz.Foto:Gerry Huberty
Déjà vu: Vergangene Trends feiern ein Comeback: Retro-Mania
In der Mode, beim Interior und bei Accessoires muss man momentan nicht viel Geld in Neues investieren. Denn: Die guten alten Dinge von gestern sind wieder da. Hipster und Trendsetter suchen nicht mehr nach den aktuellen It-Pieces, sondern nach Schätzen aus der Vergangenheit.
First and Second Hand Shop, Nora Winandy, le 17 Mars 2016. Photo: Chris Karaba
Mädchenflohmarkt in Luxemburg: Die Ruhe vor dem Sturm
Voller Schrank und nichts anzuziehen? Zwei junge Frauen aus Petingen lösen dieses Problem: Auf ihrem Mädchenflohmarkt, den sie nun zum achten Mal seit zwei Jahren organisieren, kann man bis zur Erschöpfung shoppen und Markensachen zu Schnäppchenpreisen ergattern.