Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinz Félix gibt sich modisch
Lifestyle 15.04.2020

Prinz Félix gibt sich modisch

Bisher galt nur Prinzessin Claire als großer Modefan. Doch auch Gatte Félix scheint Gefallen an Design gefunden zu haben.

Prinz Félix gibt sich modisch

Bisher galt nur Prinzessin Claire als großer Modefan. Doch auch Gatte Félix scheint Gefallen an Design gefunden zu haben.
Foto: LW-Archiv/Guy Jallay
Lifestyle 15.04.2020

Prinz Félix gibt sich modisch

Erst Wein, nun Möbel und Mode: Prinz Felix und Prinzessin Claire haben bereits vor einiger Zeit mit zwei Freunden ein Online-Unternehmen namens Young Empire gegründet. Sogar als Models waren beide schon aktiv.

(LW) - Den ganzen Tag nur Spaziergänge machen, Jagdausflüge unternehmen und feinste Speisen zu sich nehmen - so sah vielleicht noch vor einigen Jahrhunderten der Alltag des Adels aus. Heute besteht dieser aus repräsentativen Terminen und - bei Familienmitgliedern, die weiter unten in der Thronfolge zu finden sind - richtiger Arbeit. So wie etwa bei Prinz Félix und seiner Frau, Prinzessin Claire. Das junge Paar verwaltet seit 2013 das Weingut Chateau les Crostes in Frankreich, das seit 1998 im Besitz der Familie Lademacher, der Familie der Braut, ist.

Der 35-jährige Prinz und seine gleichaltrige Ehefrau, die mittlerweile zwei Kinder haben und die meiste Zeit des Jahres in Deutschland leben, haben einen weiteren Geschäftszweig für sich entdeckt: den Onlinehandel. Gemeinsam mit zwei Freunden - James Hood und dessen Frau Katia, die für den kreativen Part verantwortlich sind - haben sie die Marke Young Empire gegründet, die vor allem online Möbel und Mode vertreibt. 

Die Betätigung in diesem Bereich blieb jedoch fast unentdeckt - bis "RTL.lu" einige Fotos des Paares und der Kinder auf Instagram entdeckte: Prinz Félix und Prinzessin Claire posierten mit Amalia und Liam für Werbeaufnahmen, die in Portugal entstanden. Laut Unternehmensangaben wurde Young Empire bereits 2016 in der Schweiz gegründet. Firmensitz ist in Genf, die Produktion erfolgt in Portugal.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.