Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Präsente für Elsa-Fans und Autonarren
Lifestyle 3 Min. 02.12.2019

Präsente für Elsa-Fans und Autonarren

Präsente für Elsa-Fans und Autonarren

Foto: Shutterstock
Lifestyle 3 Min. 02.12.2019

Präsente für Elsa-Fans und Autonarren

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Nützlich, schön oder einfach nur unterhaltsam: Mit diesen zehn Geschenken für große und kleine Kids sorgt der Kleeschen garantiert für Begeisterung.

Auf dem Weg nach Arendelle 

Turnbeutel von Speedo, um 15 Euro.
Turnbeutel von Speedo, um 15 Euro.
Foto: Hersteller

Anna und Elsa treiben gerade nicht nur auf der Kinoleinwand ihr Unwesen. Auch auf Sweatshirts, Stiften und Schuhen sind die beiden Schwestern zu finden – zum Glück meist in angenehm kühlen Farbtönen, denn in ihrer Heimat, dem Königreich Arendelle, geht es zumindest wettertechnisch eher frostig zu. Wer auf sanftes Lila steht, wird hingegen bei Speedo fündig.

Mit Vollgas in Richtung Weihnachten

Limousine aus Eichenholz von Kay Bojesen, um 125 Euro.
Limousine aus Eichenholz von Kay Bojesen, um 125 Euro.
Foto: Hersteller

Die Design-Klassiker des Dänen Kay Bojesen (1886-1958) sind weltberühmt. Er erschuf vor allem wunderschöne Tiere: Affen, Hunde und jede Menge Vögel. Bis heute werden aber auch andere seiner klassischen Entwürfe hergestellt – etwa diese elegante Limousine aus Eichenholz. Ein Geschenk, das nicht nur die kleinen Autofans begeistern wird.    

Wasserfest und schwindelfrei 

Uhr von flik flak, um 45 Euro.
Uhr von flik flak, um 45 Euro.
Foto: Hersteller

Stoßsicher und wasserdicht bis 3 bar: Die Kinderuhren von flik flak halten so einiges aus. Kein Wunder: Die kleinen Racker verlangen ihnen ja auch einiges ab. Ein weiteres Feature freut dagegen vor allem die Eltern. Nach einem ausgiebigen Schlammbad darf die Uhr auch gerne eine Runde in der Waschmaschine (bis 40°C) drehen. Einfach in eine Socke stecken und schon geht's rund.   

Ein Regenbogen mit Bestandsgarantie  

Portemonnaie von Balenciaga, um 350 Euro.
Portemonnaie von Balenciaga, um 350 Euro.
Foto: mytheresa.com

Auch die Kids, die schon lange nicht mehr an den Nikolaus glauben, hoffen darauf, am 6. Dezember nicht nur mit Schokolade, Lebkuchen und Zitrusfrüchten beglückt zu werden. Wer besonders artig war – und zudem noch mit guten Schulnoten glänzen konnte –, der darf sich vielleicht auf dieses bunte Portemonnaie der Trendmarke Balenciaga (über mytheresa.com) freuen.   

Abenteuer für eine Heldentruppe 

„Overwatch – Legendary Edition“ für Nintendo Switch, um 40 Euro.
„Overwatch – Legendary Edition“ für Nintendo Switch, um 40 Euro.
Foto: Hersteller

Die Nintendo Switch gab's zum Geburtstag. Was jetzt noch fehlt: Spiele-Futter – etwa „Overwatch – Legendary Edition“, ein Team-Shooter mit jeder Menge taktischer Matches. Der Spieler kann aus insgesamt 30 Charakteren wählen und dabei seine besten Eigenschaften bei den Kämpfen zum Einsatz bringen. Epische Fantasyschlachten – mit Freunden aus aller Welt – sind garantiert.   

Großer Nager für kleine Sparer 

Spardose von Bensimon, um 42 Euro.
Spardose von Bensimon, um 42 Euro.
Foto: Hersteller

Zwei Euro von der Nachbarin, zehn Euro vom Lieblingsonkel und ein paar Cent, die Mama nicht mehr im Portemonnaie mit sich herumschleppen will: Diese großen und kleinen Schätze brauchen einen sicheren Platz. Und wer weiß besser, wo man Sachen versteckt und danach wieder findet? Na klar: ein Eichhörnchen, etwa in Form einer Samt-Spardose von Bensimon

Im Dschungel ist der Teufel los 

Sweatshirt von Arket, um 29 Euro.
Sweatshirt von Arket, um 29 Euro.
Foto: Hersteller

Paviane, Leoparden und dazu noch ein Nashorn – auf dem süßen Oberteil von Arket tummeln sich allerlei exotische Geschöpfe. Das Motiv des Sweatshirts aus Bio-Baumwolle – natürlich ist auch die passende Hose dazu erhältlich – stammt von der französischen Illustratorin Léa Maupetit, die über ihre Homepage leamaupetit.fr auch kunterbunte Poster vertreibt.   

Kämpfer für Recht und Ordnung 

„Mega Mighties“-Figur von Hasbro, um 13 Euro.
„Mega Mighties“-Figur von Hasbro, um 13 Euro.
Foto: Hersteller

Er ist stark, intelligent und sieht unheimlich eindrucksvoll aus: Die Rede ist natürlich von Iron Man, dem mutigen Helden aus den gleichnamigen Marvel-Comics, der in den Avengers-Filmen an der Seite von Hulk und Co. gegen das Böse kämpft. Auch in den Kinderzimmern ist er wieder im Einsatz – als eine rund 20 Zentimeter groß „Mega Mighties“- Figur von Hasbro.

Großer Knetspaß für kleine Gourmets

Pizzaofen von Play-Doh, um 25 Euro.
Pizzaofen von Play-Doh, um 25 Euro.
Foto: Hersteller

Salami, Paprika und natürlich jede Menge Käse: Wenn die kleinen Pizzabäcker am Spielzeug-Ofen von Play-Doh stehen, kommen natürlich nur die besten Zutaten zum Einsatz. Diese sind in Form von fünf Bechern Knete bereits im Set enthalten. Problematisch wird's nur, wenn der Hunger kommt: Dann müssen Mama oder Papa ran – und den echten Ofen anwerfen.   

Für das erste gemeinsame Fest 

„Karité bébé“ von L'Occitane, 50 ml um 15 Euro.
„Karité bébé“ von L'Occitane, 50 ml um 15 Euro.
Foto: Hersteller

Ein Gefühl für das Weihnachtsfest entwickeln kleine Kinder erst, wenn sie das erste Lebensjahr hinter sich haben – daher können die Geschenke für den Nachwuchs bis dahin gerne ein wenig „praktischer“ ausfallen. Ein Beispiel: der Körperbalsam „Karité bébé“ von L'Occitane mit 98 Prozent Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs und 70 Prozent Sheabutter.   


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für Mama und die Kleinen
Das Baby ist auf der Welt und das Leben steht auf dem Kopf. Wie gut, dass Familie und Freunde stets zur Seite stehen – mit Rat, Tat und tollen Geschenken.
Die Gabengeber
Christkind oder Weihnachtsmann? Wer bringt eigentlich die Geschenke, die der Kleeschen noch nicht abgeliefert hat? Ein Überblick über die von den Kindern so sehnlichst erwarteten Geschenkebringer.
ARCHIV - 14.11.2018, Brandenburg, Himmelpfort: Der Weihnachtsmann hält den Wunschzettel eines Kindes vor der Weihnachtspostfiliale in seinen Händen. Gut drei Viertel der Menschen in Deutschland (76 Prozent) haben laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov früher den Weihnachtsmann oder das Christkind hinter den Geschenken vermutet. (zu dpa «Nicht ohne meinen Weihnachtsmann» vom 16.12.2018) Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.