Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Porsche 911 Carrera : Der Elfer zündet den Turbo
Lifestyle 4 Min. 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Porsche 911 Carrera : Der Elfer zündet den Turbo

Tiefer und schneller, trotzdem effizienter und komfortabler wird der überarbeitete Porsche 911 Carrera sich wohl weiterhin als erfolgreichster Sportwagen behaupten können.

Porsche 911 Carrera : Der Elfer zündet den Turbo

Tiefer und schneller, trotzdem effizienter und komfortabler wird der überarbeitete Porsche 911 Carrera sich wohl weiterhin als erfolgreichster Sportwagen behaupten können.
Foto: Porsche
Lifestyle 4 Min. 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Porsche 911 Carrera : Der Elfer zündet den Turbo

Porsche folgt dem Trend der Zeit, ersetzt im 911 Carrera Coupé und Cabriolet die aktuellen 3,4- und 3,8-Liter-Saugmotoren durch einen völlig neuen 3,0-Liter mit Abgasturbolader in zwei Leistungsstufen. Eine Revolution, der im Aussehen eine sehr verhaltene Evolution gegenübersteht.

Von Henri Leyder

Kurz vor der diesjährigen IAA präsentierte Porsche anlässlich einer statischen Veranstaltung am Hockenheimring „wieder den besten Elfer, der je gebaut wurde“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Porsche 911 Carrera: Revolution im Verborgenen
Porsche zündet den Turbo jetzt auch an der „Basis“ und ersetzt die 3,4- und 3,8-Liter-Saugmotoren beim 911 Carrera und 911 Carrera S durch einen 3,0-Liter-Sechszylinder mit Zwangsbeatmung. Ergebnis: mehr Leistung und weniger Verbrauch.
Oliver Blume: Porsche benennt neuen Chef
Der bisherige Produktionsvorstand Oliver Blume übernimmt zum 1. Oktober den Chefsessel bei der VW-Tochter, wie die Porsche AG am Mittwoch nach einer Sitzung ihres Aufsichtsrats mitteilte.
Der Sportwagenhersteller Porsche ist von dem Skandal nicht betroffen.
Boxster Spyder : Zweisitzer in Reinkultur
Selbst die Sportlichkeit eines Porsche lässt sich immer noch irgendwie steigern. Gerade wenn das Unternehmen sich an vergangenen Erfolgen inspiriert, wie etwa dem 550 Spyder.
Zwei prägnante Streamliner hinter den Kopfstützen erinnern beim Boxster Spyder an den 718 Spyder aus den 1960er-Jahren.
Mercedes-AMG GT: Porsche-Jäger mit Stern
Nachdem die Produktion des Flügeltürers SLS vor geraumer Zeit eingestellt worden ist, präsentiert die konzerneigene Sportwagenschmiede AMG jetzt mit dem Mercedes-AMG GT bereits den zweiten Sportwagen, der komplett in Eigenregie entwickelt wurde.
Der Mercedes-AMG GT verfügt über typische Sportwagen-Proportionen.