Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pedelec im Test: Unter Strom
Das Pedelec unterstützt den Fahrer ausschließlich beim Treten mit einem maximal 250 Watt starken E-Motor bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometer.

Pedelec im Test: Unter Strom

Fotos: Guy Wolff
Das Pedelec unterstützt den Fahrer ausschließlich beim Treten mit einem maximal 250 Watt starken E-Motor bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometer.
Lifestyle 4 Min. 20.12.2017

Pedelec im Test: Unter Strom

Bei immer mehr Bevölkerungsschichten ist es schick, sich auf zwei Rädern fortzubewegen – und Dank elektrischer Unterstützung verlieren selbst Hügel ihren Schrecken. Télécran-Redakteur Daniel Michels hat sich auf ein Pedelec geschwungen.

(dm) - Ob klassisches Rad oder Pedelec: Sitzt man nach neun Jahren Abstinenz wieder zum ersten Mal auf einem Fahrrad, hat dies böse Folgen für ein empfindliches Körperteil ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor dem Kauf: Auswählen und üben
Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec - die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind attraktiv. Doch beim Kauf, der Benutzung und im Hinblick auf die Straßenverkehrsordnung sollte man einige Dinge beachten.
Zum Themendienst-Bericht von Diana Pfister vom 9. Mai 2017: Elektrische Überraschung: Im ersten Moment können Umsteiger von der einsetzenden Kraft des E-Motors überrascht sein, so Experten, die zur Eingewöhnung und Übung raten. 
(Archivbild vom 02.05.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Tobias Hase/dpa-tmn