Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs"
Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs, erhältlich für: PS4, PC.
Imposante Präsentation: Das Kampfsystem ist simpel, wenig fordernd, aber dennoch äußerst spaßig.

"Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs"

Foto: Hersteller
Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs, erhältlich für: PS4, PC. Imposante Präsentation: Das Kampfsystem ist simpel, wenig fordernd, aber dennoch äußerst spaßig.
Lifestyle 4 Min. 17.04.2018

"Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs"

Ein bezauberndes Rollenspiel aus Fernost möchte an die Erfolge des Vorgängers anknüpfen und punktet mit seiner charmanten Optik. Auch weitere Games bieten viel Spielspaß.

von Matthias Probst

Ein Rollenspiel mit japanischem Disney-Touch: "Ni No Kuni 2" von Entwickler Level-5 und den Anime-Spezialisten von Studio Ghibli macht audiovisuell mächtig was daher. Die Fortsetzung des Überraschungserfolgs aus dem Jahre 2013 ist ein Zeichentrickfilm mit viel Liebe fürs Detail – aber nicht ganz ohne Fehler.

Neulinge brauchen sich übrigens keine Sorgen zu machen: Der erste Teil von "Ni No Kuni" hat rein gar nichts mit der Story des zweiten Abenteuers zu tun. Typisch absurd wird es aber dennoch: Im Zentrum der Handlung steht Roland, seines Zeichens Präsident der USA, der nach einem Bombenanschlag urplötzlich in einer Fantasy-Welt landet. Dort trifft er auf den jungen Katzenohr-König Evan, der nach einem Putschversuch ohne Königreich dasteht. Klingt jetzt vielleicht sehr politisch und ernst, schwenkt aber schnell in eine andere Richtung: Sobald sich Roland und Evan als Team zusammentun, verwandelt sich das Rollenspiel-Epos zur reinen familienfreundlichen Unterhaltung, an dem selbst ganz junge Spieler ihren Spaß haben werden.

Um Evans Königreich – das streng genommen eigentlich nur eine große Stadt ist – wiederaufzubauen, begibt sich der Spieler auf eine ausufernde Reise durch eine bezaubernde Fantasy-Welt. Den Einfluss von Studio Ghibli, die durch Filme wie "Mein Nachbar Totoro" und "Prinzessin Mononoke" bekannt wurden, spürt man an jeder Ecke. Die passende Musikuntermalung liefert Joe Hisaishi, der ebenfalls ein Veteran des Zeichentrickfilm-Genres ist. Optisch und visuell harmonisiert "Ni No Kuni 2" also schon mal prächtig. Bleibt die Frage nach den Inhalten. Den Fokus legt das Spiel auf Kämpfe mit gegnerischen Monstern. Bei den in Echtzeit ablaufenden Auseinandersetzungen teilen Evan, Roland und die restlichen Teammitglieder (bis zu drei Stück) Schaden aus, bis sich ihre Spezialleiste füllt – anschließend gibt eine verheerende Magie-Attacke den Widersachern den Rest.

Das Kampfsystem ist simpel, wenig fordernd, aber dennoch äußerst spaßig.
Das Kampfsystem ist simpel, wenig fordernd, aber dennoch äußerst spaßig.
Foto: Hersteller

Dank der Erfahrung von Level-5 spielt sich das ganz flott, ist aber für die meisten wohl etwas zu leicht ausgefallen. Für Abwechslung sorgen indes viele Nebenmissionen, bei denen es meist darum geht, neue Bürger für das eigene Königreich zu akquirieren – immerhin braucht Evan ein Volk, über das er herrschen kann.

An den beiden Mini-Spielen scheiden sich jedoch die Geister: Die Skirmish-Schlachten sind eine Art Echtzeitstrategie-Einlage, die nach dem Papier-Schere-Stein-Prinzip funktionieren – sehr unterhaltsame, nette Idee. Der Aufbau der Stadt wirkt jedoch etwas fehl am Platz: Durch fest vorgegebene Orte, an denen Gebäude stehen dürfen, und die Wartezeit bis zu deren Fertigstellung, fühlt sich das Ganze wie ein billiges Mobile-Game an. Das hätten die Entwickler besser machen können.

Unterm Strich liefert Entwickler Level-5 jedoch ein bezauberndes Werk ab, das diesmal neben der Playstation 4 sogar für den PC erscheint. Der Schwierigkeitsgrad könnte vielleicht höher und manches Mini-Spiel besser durchdacht sein, aber der große Rest des Abenteuers fügt sich herrlich zu einem unterhaltsamen Werk zusammen. Wer wissen möchte, wie die Story um Roland und Evan endet, der muss mindestens 20 Stunden investieren. Mit allen Nebenmissionen sind es sogar rund 60 Stunden. Es soll also niemand behaupten, dass er nichts für sein Geld bekommen hat.

Pure Farming 2018

Pure Farming 2018
Pure Farming 2018
Foto: Hersteller

Frischer Wind bei den Landwirtschaftssimulationen: Die Kampagne von "Pure Farming" lehrt den Spieler die Feinheiten, die es auf einem modernen Bauernhof zu beachten gilt. Anschließend dürfen die Farmer ihr Können in der freien Marktwirtschaft oder im kniffligen Herausforderungsmodus beweisen. Die rundum nett gemachte Simulation bietet eine ansprechende Alternative zum "Landwirtschaftssimulator", dessen nächster Teil im Herbst erscheint. Erhältlich für: Xbox One, PS4, PC

Injustice 2, Legendary Edition

Injustice 2 - Legendary Edition
Injustice 2 - Legendary Edition
Foto: Hersteller

Heldenhafte Prügeleinlage: Mit der "Legendary Edition" bekommt "Injustice 2" nun die wohlverdiente vergoldete Auflage. Im Paket sind neben dem rasanten und kurzweiligen Hauptspiel, bei dem sich die Superhelden aus dem DC-Universum bekriegen, außerdem sämtliche Zusatz-Charaktere wie Hellboy, Darkseid oder die Turtles vertreten. Spieler, die bisher noch nicht die Chance hatten, das unterhaltsame Beat’m-Up zu testen, sollten zu dieser umfassenden Version greifen. Erhältlich für: PS4, Xbox One

Sea of Thieves

Sea of Thieves
Sea of Thieves
Foto: Hersteller

Lustig so ein Piratenleben: Auf den sieben Weltmeeren segeln, andere Schiffe meutern, gegen fiese Skelette kämpfen, kostbare Schätze heben und ziemlich viel Blödsinn anstellen. Bei "Sea of Thieves" dreht sich alles um das Gauner-Dasein eines Freibeuters. Der Clou an der Sache: Nur wer online mit anderen Spielern die Reise auf hoher See antritt, wird seinen Spaß haben, da Teamwork das A und O dieses liebevoll gestalteten Abenteuerspiels ist. Erhältlich für: Xbox One

Surviving Mars

Surviving Mars
Surviving Mars
Foto: Hersteller

Auf zu neuen Welten: In dieser cleveren Simulation gilt es, alles für das Leben auf dem roten Planeten vorzubereiten. Auf dem Mars müssen die Wasser- und Energieversorgung sichergestellt werden, bevor die ersten Kolonisten ankommen. Doch neben den unvorhersehbaren Wetterbedingungen lauern weitere Gefahren. Wer sich einmal in die Steuerung vertieft hat, darf sich über ein unterhaltsames Spiel freuen, das einen vor schwierige Entscheidungen stellt. Erhältlich für: PS4, Xbox One, PC

The Raven Remastered

The Raven Remastered
The Raven Remastered
Foto: Hersteller

Spannender Krimi zum Mitmachen: King Art Games und THQ Nordic legen ihr hinreißendes Point-and-Click-Adventure aus dem Jahr 2013 neu auf für die aktuelle Konsolen-Generation. In drei Kapiteln, die jeweils fünf Stunden in Anspruch nehmen, macht sich der Spieler in den 1960er-Jahren auf die Spur des berühmten "Raben". In typischer Genre-Manier werden Leute befragt, Rätsel gelöst und mysteriöse Orte besucht. Ein Abenteuer, das Hobby-Detektiven gefallen wird. Erhältlich für: PS4, Xbox One, PC


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Game-Tipps: Die Storyteller
Serien sind ja bekanntlich das neue Kino. Die Videospielbranche hat sich dieses Motto ebenfalls seit Jahren zu Herzen genommen: Spannende, lustige und tiefgreifende Geschichten werden als interaktive Abenteuer erzählt – mal leise, mal aufbrausend oder mit reichlich Action garniert.
Game-Tipps: Magische Momente
Es gibt Games, die den Spieler auf magische Weise verzaubern und mitreißen. In diesem Best-of sind Titel aus den vergangenen Wochen dabei, die selbst eingefleischte Spieler ordentlich überraschen könnten. Daher anschnallen und berauschen lassen!
Game-Tipps: Pixelperlen
Darf’s ein wenig grober sein? Es muss ja nicht immer gleich um eine grafische Offenbarung handeln, wenn neue Videospiele veröffentlicht werden. Diese Titel zeigen, dass die Optik schnell in den Hintergrund rückt, wenn das Konzept stimmt. Willkommen bei unseren Pixelperlen!