Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuer Porsche Cayenne: Jede Menge Sportwagen-Gene
Lifestyle 1 4 Min. 14.11.2017

Neuer Porsche Cayenne: Jede Menge Sportwagen-Gene

Der neue Porsche Cayenne (auf unserem Bild: Cayenne Turbo) will mit seinem weiter geschärften Charakter und innovativen Technologien für noch mehr Fahrkomfort und Fahrdynamik auch weiterhin Maßstäbe in seiner Klasse setzen.

Neuer Porsche Cayenne: Jede Menge Sportwagen-Gene

Der neue Porsche Cayenne (auf unserem Bild: Cayenne Turbo) will mit seinem weiter geschärften Charakter und innovativen Technologien für noch mehr Fahrkomfort und Fahrdynamik auch weiterhin Maßstäbe in seiner Klasse setzen.
Foto: Porsche
Lifestyle 1 4 Min. 14.11.2017

Neuer Porsche Cayenne: Jede Menge Sportwagen-Gene

Marc WILLIERE
Marc WILLIERE
Auch wenn man es ihm auf den ersten Blick nicht ansieht, ist der Porsche Cayenne der dritten Generation dennoch eine komplette Neuentwicklung. Typische Eigenschaften blieben dem Sportwagen im SUV-Segment aus Stuttgart-Zuffenhausen aber erhalten.

von Marc Willière

Nach nur zwei Generationen und insgesamt 770 000 verkauften Cayenne seit 2002 war für Porsche die Zeit reif für ein völlig neues Modell des Premium-SUV. Sein Exterieur-Design bleibt dennoch vertraut und demonstriert konsequent die unverwechselbare Markenidentität.

Schmalere Scheinwerfer und größere Lufteinlässe lassen die Front breiter wirken und unterstreichen den athletischen Auftritt des Cayenne. Sechs Zentimeter mehr Außenlänge sowie knapp ein Zentimeter weniger Dachhöhe lassen ihn in der Seitenansicht dynamischer erscheinen. Tief und breit wirkt das Heck mit seinem vom Limousinenbruder Panamera bekannten Leuchtenband zwischen den Heckleuchten.

Die Plattform teilt sich der neue Cayenne mit dem Audi Q7 und dem Bentley Bentayga. Ihr höherer Anteil an Aluminium und Kohlefaser ermöglicht eine Gewichtersparnis von 65 auf jetzt 1 985 Kilogramm. Obwohl der Radstand unverändert bei 2,90 Meter liegt, wächst nicht nur das Raumangebot für die Passagiere. Auch der Stauraum im Gepäckabteil vergrößert sich um bis zu hundert Liter.

Bereits äußerlich stellt der Cayenne seine weiter erhöhte Sportlichkeit zur Schau. Weiß lackiert sind die Sättel der innovativen Hochleistungsbremsen. Sie versprechen weniger Verschleiß und Bremsstaub. Erstmalig zum Einsatz kommt auch die aus dem Sportwagenbau bekannte Mischkombination von schmaleren Reifen auf der Vorder- und breiteren Pneus auf der hinteren Antriebsachse.

Das Topmodell Cayenne Turbo ist zudem das erste SUV mit adaptivem Dachspoiler. Wie beim Porsche 911 passt er Aerodynamik und Abtrieb der Fahrsituation an und hilft zudem den Bremsweg zu verkürzen. Für Lenkpräzision und Fahrstabilität sorgt die optionale Hinterachslenkung, während die weiterentwickelte Wankstabilisierung und die adaptive Drei-Kammer-Luftfederung den Komfort steigern. Zusätzliche Sicherheit gewähren unter anderem der Abstandsregeltempostat mit Stop-and-go-Funktion, der Spurhalte- und Spurwechselassistent sowie der Nachtsichtassistent.

Motoren-Downsizing

Für den nötigen Vortrieb sorgen unter der Motorhaube drei kraftvolle Benzinaggregate der neuesten Generation. Alle Triebwerke verbinden kleinere Hubräume mit mehr Leistung (zwischen 20 und 40 PS) und mehr Drehmoment. Sie werden serienmäßig mit dem neu entwickelten Acht-Gang-Automatikgetriebe Tiptronic S kombiniert.

Im Einstiegsmodell arbeitet ein V6-Motor mit drei Liter Hubraum und Turbo-Aufladung, einer Leistung von 250 kW (340 PS) und 450 Nm Drehmoment. Der Cayenne S wird von einem 2,9-Liter-V6-Motor mit Biturbo-Aufladung und einer Leistung von 324 kW (440 PS) sowie 550 Nm Drehmoment angetrieben.

An der Spitze der neuen Generation steht der Cayenne Turbo, der von einem 4,0-Liter-V8 beflügelt wird. Dank zweier Turbolader kommt er auf eine Leistung von 404 kW (550 PS) und 770 Nm Drehmoment.

Sämtliche Aggregate überzeugen mit ihrer Spurtstärke und Durchzugskraft. Zwischen 4,1 und 6,2 Sekunden braucht der Cayenne für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h. Das optionale Sport-Chrono-Paket ermöglicht eine noch schnellere Beschleunigung um bis zu einer halben Sekunde.

Das Beste aus drei Welten

Zu der Dynamik und Präzision als Sportwagen gesellen sich außerdem der Komfort einer Reiselimousine sowie die Anpassungsfähigkeit eines Geländewagens: Souveränes Fahrverhalten auf jedem Terrain und für jeden Anspruch sind die Trümpfe des neuen Porsche Cayenne.

Auch im Interieur wurde die Porsche-Identität modern interpretiert. Anzeige- und Bedienelemente bilden ein harmonisches Gesamtkonzept.
Auch im Interieur wurde die Porsche-Identität modern interpretiert. Anzeige- und Bedienelemente bilden ein harmonisches Gesamtkonzept.
Foto: Porsche

Im überaus wertigen und aufgeräumten Cockpit haben sich die Porsche-Designer für eine Balance aus analoger (mit mittig angeordnetem Drehzahlmesser) und digitaler Welt entschieden. Herzstück ist das ebenfalls aus dem Panamera bekannte 12,3-Zoll-Display. In der Mittelkonsole gibt es nur noch wenige Tasten und Schalter, dafür aber eine Touchfläche.

Zudem ist der Cayenne hundertprozentig vernetzt: Zur Serienausstattung gehören ein LTE-Telefonmodul mit integrierter SIM-Karte, Online-Navigation inklusive Echtzeitverkehrsinformationen sowie eine intelligente Online-Sprachbedienung.

Die nochmals gesteigerte sportliche Performance beim gleichzeitigen Erhalt der Offroad-Qualitäten hat ihren Preis: Mit 74 652 Euro kostet das Basismodell des neuen Porsche Cayenne etwa 10 000 Euro mehr als der Vorgänger; beim Topmodell für 137 598 Euro sind es fast 13 000 Euro mehr. Der neue Porsche-SUV steht Anfang Dezember beim Händler. 

Technische Daten

Motoren: 2,9-Liter-V6-Biturbo-, 3,0-Liter-V6-Turbo- und 4,0-Liter-V8-Biturbo-Benziner; Leistung: 250 kW (340 PS) bis 404 kW (550 PS); max. Drehmoment: 450 bis 770 Nm; Kraftübertragung: Achtgang-Automatikgetriebe Tiptronic S mit aktivem Allradantrieb; L x B x H: 4 918 (4 926*) x 2 194 x 1 696 (1 673) Millimeter; Leergewicht: 1 985 bis 2 175 Kilogramm; Kofferraum: 770 (745) bis 1 710 (1 680) Liter; 0-100 km/h: 4,1 bis 6,2 Sekunden; Höchstgeschwindigkeit: 245 bis 286 km/h; ECE-Verbrauch: 9,2 bis 11,9 Liter pro 100 Kilometer; CO2-Ausstoß: 209 bis 272 g/km; Preis: ab 74 652 Euro.

* In Klammern: Werte für Cayenne Turbo

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Porsche Panamera Sport Turismo: Mehr Lifestyle als Laster
Ein Kombi aus dem Hause Porsche? Was vor Jahren noch undenkbar war, ist jetzt mit dem Panamera Sport Turismo Realität geworden – zumindest theoretisch. Wenn es um die Kombi-Variante des Panamera geht, ist das K-Wort in Stuttgart-Zuffenhausen nämlich absolut tabu.
Panamera Turbo Sport Turismo
Porsche Cayenne: Der Elfer fürs Gelände
Der Cayenne hat sich vom anfangs belächelten Dickschiff zu einem der wichtigsten Porsche-Modelle entwickelt. Nach mehr als 750.000 verkauften Einheiten schickt Porsche demnächst die dritte Cayenne-Generation an den Start .
Porsche Cayenne
Porsche 911 Carrera GTS: Von allem etwas mehr
Bei der Komplettierung der aktuellen Elfer-Familie gibt Porsche weiter Vollgas. Die Zuffenhausener schicken jetzt gleich fünf neue GTS-Modelle an den Start: den 911 Carrera GTS und den 911 Carrera 4 GTS – jeweils als Coupé und als Cabriolet – sowie den 911 Targa 4 GTS.
Porsche 911 GTS
Audi Q5: Bayer mit Sombrero
Der Audi Q5 ist ein echtes Erfolgsmodell. Der Ende 2008 eingeführte Ingolstädter war immerhin sechs Jahre lang der meistverkaufte SUV im Segment der Premium-Mittelklasse. Nach rund 1,6 Millionen Exemplaren schickt Audi jetzt die zweite Q5-Generation an den Start.
Porsche Panamera: Schöner und noch sportlicher
Der im September 2009 eingeführte Panamera ist aus dem Produktportfolio von Porsche eigentlich nicht mehr wegzudenken. Anfang November schickt der Autobauer aus Stuttgart-Zuffenhausen die zweite Generation seines Viersitzers an den Start.
Porsche Panamera
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.