Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Musen der Zeit
Lifestyle 9 1 2 Min. 18.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Musen der Zeit

Auch die Schauspielerin Carole Bouquet wurde für die neue Chanel-Kampagne verpflichtet.

Musen der Zeit

Auch die Schauspielerin Carole Bouquet wurde für die neue Chanel-Kampagne verpflichtet.
Foto: Chanel Watches
Lifestyle 9 1 2 Min. 18.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Musen der Zeit

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Thomas Du Pré de Saint Maur von Chanel spricht im Interview über die neue Werbekampagne, die nicht nur die neue Uhr "J12" des Traditionshauses in den Fokus stellt, sondern auch Modeikonen verschiedener Jahrzehnte.

Die auf der Uhrenmesse Baselworld kürzlich vorgestellte Uhr "Caliber 12.1" des Klassikers "J12" läutet für das Traditionshaus eine neue Ära ein, denn obwohl die "J12" nach außen hin nur wenig Veränderungen zeigt, stecken 80 Prozent Innovation in dem Zeitmesser, der in Schwarz und Weiß und in verschiedenen Variationen erhältlich ist. Zeitgleich dazu überrascht die Marke mit einer internationalen Kampagne, die nicht nur das Produkt abbildet, sondern auch Musen des Hauses Chanel, die in enger Verbindung zur Marke stehen.

Thomas Du Pré de Saint Maur
Thomas Du Pré de Saint Maur
Foto: Chanel

In kleinen Spots erklären die Modeikonen - darunter Keira Knightley, Claudia Schiffer und Vanessa Paradis -, was Zeit für sie bedeutet. Thomas Du Pré de Saint Maur, der seit nunmehr sechs Jahren mitverantwortlich für das kreative Auftreten der Pariser Luxusmarke ist, erklärt, was es damit auf sich hat. 

Thomas Du Pré de Saint Maur, welche Botschaft wollen Sie mit der Kampagne vermitteln?

Von Anfang an war ich mir darüber im Klaren, dass das Ganze ein eher generelles Thema behandeln muss. Aber was kann man erklären, was neu und bedeutungsvoll ist? Unser Ausgangspunkt war die Tatsache , dass Zeit wohl einer der universellsten Werte ist, den es gibt. Jeder lebt im gleichen Zeitrahmen. Eine Sekunde ist eine Sekunde, egal ob man nun in Frankreich, Japan, den USA oder China lebt. Aber es gibt eine andere Realität der Zeit, die subjektiv ist - und uns alle vereint. Niemand empfindet eine Sekunde so wie der andere. Das, was aus jedem geworden ist, ist eine Summe aus den vielen höchst persönlichen Sekunden.

Nach welchen Kriterien haben Sie die Chanel-Musen ausgewählt?

Wir haben Menschen ausgewählt, die eine persönliche Beziehung zur Marke haben. Wir haben mit ihnen offen über besondere Momente in ihrem Leben gesprochen. Jeder der 60-sekündigen Clips hat diesen intimen Touch, bei dem es um das Verhältnis zur Zeit geht und die kleinen Sekunden, die die Welt für einen bedeuten. Diese Betrachtung jedes individuellen Konzepts von Zeit hilft uns auch zu verstehen, wie universell das Thema ist.

Welche Auffassung von Zeit wollen Sie damit vermitteln?

Wir wollten dem Thema Zeit eine tiefere und emotionalere Bedeutung zuweisen, daher teilen die Musen ihre persönlichen Momente mit uns, ihre wichtigsten Momente, die ihr Leben verändert haben. Das sind kleine und große Sekunden - und manchmal die zusätzlichen 60 Sekunden, die wir brauchen, um einen Moment auszukosten, der ein ganzes Leben lang anhält.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chanel: Ohne Karl auf Reisen
So sieht Chanel nach Karl Lagerfeld aus. Bei der Show in Paris zeigt Nachfolgerin Virginie Viard ihre erste eigene Kollektion für die französische Traditionsmarke.
Haute-Couture: Neues aus Paris
In den vergangenen Tagen präsentierten die großen Designhäuser ihre aufwendigen Haute-Couture-Kreationen für das kommende Frühjahr. Neben den französischen Traditionslabels durften auch einige andere beweisen, welch großes Potenzial in ihnen steckt.
Models present creations by Elie Saab at the end of the 2019 Spring-Summer Haute Couture collection fashion show in Paris, on January 23, 2019. (Photo by Anne-Christine POUJOULAT / AFP)