Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Messenger-Zauber: Whatsapp mit „Verschwindibus“-Nachrichten
Lifestyle 06.11.2020

Messenger-Zauber: Whatsapp mit „Verschwindibus“-Nachrichten

Abrakadabra - und sie war nicht mehr da: Bei Whatsapp kann man nun Nachrichten verschwinden lassen.

Messenger-Zauber: Whatsapp mit „Verschwindibus“-Nachrichten

Abrakadabra - und sie war nicht mehr da: Bei Whatsapp kann man nun Nachrichten verschwinden lassen.
Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Lifestyle 06.11.2020

Messenger-Zauber: Whatsapp mit „Verschwindibus“-Nachrichten

Whatsapp-Chats sind ruckzuck vollgelaufen mit kleinteiligen, oft unwichtigen Nachrichten. Wie soll man da bloß Ordnung reinbekommen? Die Messenger-Macher haben sich etwas ausgedacht.

(dpa/tmn) - „Das meiste von dem, was wir senden, muss keine Ewigkeit überdauern.“ Mit dieser Feststellung hat Whatsapp eine neue Funktion vorgestellt - und vermutlich Recht. Das neue Feature nennt sich „ablaufende Nachrichten“ und ermöglicht es dem Absender zu bestimmen, dass eine von ihm neu gesendete Nachricht nach Ablauf von sieben Tagen wieder aus einem Chat verschwindet. Bei anderen Messengern heißen solche „Verschwindibus“-Features - etwas martialischer - oft „selbstzerstörende Nachrichten.“ 

Belangloses ade 

Belangloses und Unüberlegtes tilgt sich mit der neuen Funktion quasi ebenso automatisch aus einem Chat wie alles, was eine Halbwertszeit hat - etwa eine Einkaufliste oder Nachrichten á la „Bin gleich da!“ oder „Komme etwas später, sorry.“ In einem persönlichen Chat kann jeder der beiden Teilnehmer ablaufende Nachrichten ein- oder ausschalten. In Gruppen bleibt dies den Administratoren vorbehalten. Das neue Feature soll im Laufe des Monats November auf allen Geräten verfügbar sein. 

Aktiviert werden müssen ablaufende Nachrichten für jeden Chat einzeln. Im jeweiligen Chat tippt man auf den Namen des Kontakts, dann auf „Ablaufende Nachrichten“, dann auf „Weiter“ oder „Fortfahren“. Und schließlich wählt man „Ein“ aus. 

Nichts für Geheimniskrämer

Whatsapp rät aber strikt davon ab, die Funktion für Geheimnisse oder ähnliches zu nutzen. Darüber sollte man weiter nur mit Menschen kommunizieren, denen man vertraut. Grund dafür sei, dass man ablaufende Nachrichten vor ihrem Verschwinden jederzeit weiterleiten oder einen Screenshot davon machen könne - oder natürlich auch ein Foto - um sie zu speichern.


ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Frederic Vosseberg vom 5. November 2020: Für Wordpress gibt es zahllose kostenlose  Themes. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Blogger-Start mit Wordpress
Wer bloggen möchte, kommt um den Website-Baukasten Wordpress kaum herum: Es ist die meistgenutzte Veröffentlichungs-Plattform im Internet. Kann man sich schnell mit ihr anfreunden?

Dazu kommt: Bei Antworten in Whatsapp wird die vorher gesendete Nachricht zitiert. Bei Antworten auf eine ablaufende Nachricht könne es sein, dass der zitierte Text eventuell auch nach sieben Tagen noch im Chat bleibt. Und: Wird eine ablaufende Nachricht an einen Chat weitergeleitet, in dem ablaufende Nachrichten ausgeschaltet sind, verschwindet die Nachricht dort nicht. 

Spezialfall gesendete Medien 

Im Chat gesendete Medien verschwinden mit der jeweiligen ablaufenden Nachrichten. Sie bleiben allerdings auf dem Gerät gespeichert, wenn automatisches Herunterladen aktiviert ist. Diese Funktion lässt sich unter „Einstellungen/Daten- und Speichernutzung“ ausschalten. 

Wenn eine Benutzerin oder ein Benutzer ein Backup erstellt, bevor eine dafür vorgesehene Nachricht verschwunden ist, wird sie dort zwar gespeichert. Sie verschwindet nach Angaben von Whatsapp allerdings, sobald sie oder er das Backup wiederherstellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Texte und Tabellen: Welches Office für wen?
Alles Office oder was? An der Büro-Software von Microsoft führte lange kein Weg vorbei. Doch kostenfreie Alternativen können locker mithalten und sind für Privatnutzer ein echter Tipp.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht von Sven-Hendrik Hahn vom 22. Oktober 2020: «Google Docs» ist nur eine von zahlreichen Online-Lösungen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Test: Was gute Smartphone-Kameras ausmacht
Es soll gute Fotos machen. Diesen Wunsch äußern viele, die gefragt werden, was ihnen an einem Smartphone am wichtigsten ist. Doch wie findet man ein Telefon mit toller Kamera?
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 4. September 2020: Ob die Smartphone-Kamera etwas taugt, findet man entweder draußen auf Foto-Safari heraus - oder im Testlabor. Foto: Robert Günther/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Eine App erobert die Welt
Tippen, telefonieren, Bilder tauschen: Vor zehn Jahren gründeten Jan Koum und Brian Acton WhatsApp Inc. Eine Erfolgsgeschichte.
Lifestyle, WhatsApp, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort