Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mario und Luigi für Smartphone und Co.
Lifestyle 17.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Strategiewechsel bei Nintendo

Mario und Luigi für Smartphone und Co.

Mit Mario kommt eine Kultfigur endlich aufs Smartphone.
Strategiewechsel bei Nintendo

Mario und Luigi für Smartphone und Co.

Mit Mario kommt eine Kultfigur endlich aufs Smartphone.
Foto: Nintendo
Lifestyle 17.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Strategiewechsel bei Nintendo

Mario und Luigi für Smartphone und Co.

Der Smartphone-Bann wird aufgehoben, Mario, Luigi und Co. sollen noch in diesem Jahr auf Mobilgeräte kommen. Außerdem scheinen die Japaner an einer neuen Konsole zu arbeiten.

(dpa/tmn) - Mario, Luigi und Co. auf dem Smartphone? Das soll schon bald möglich sein. Nintendo gibt seine Zurückhaltung gegenüber Smartphones und Tablets auf und will Spiele künftig auch für Mobilplattformen entwickeln. Gemeinsam mit dem japanischen Mobil-Riesen DeNA sollen noch in diesem Jahr bekannte Nintendo-Charaktere auf Smartphones erscheinen.

Dabei soll es sich nicht um Portierungen bereits existierender Spiele für Nintendos eigene Plattformen wie den 3DS oder die Konsole Wii U handeln. Die Smartphoneversionen der Spiele sollen Neuentwicklungen sein, die speziell für Mobilgeräte entworfen werden. Nintendo und DeNA arbeiten auch an einer Plattform für geräteübergreifendes Spielen. Dort verfügbare Inhalte sollen auf Smartphones, Tablets, PCs und Nintendos eigenen Geräten laufen. Weitere Details nannte das Unternehmen bislang nicht.

Die mobilen Spiele werden Nintendos eigene Handhelds und Konsolen aber offenbar nicht ersetzen. Das Unternehmen setzt nach Angaben von Nintendo-Chef


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spaß immer und überall: Immer häufiger greifen Spielefans nicht mehr auf herkömmliche Konsolen, sondern auf mobile Endgeräte zurück.
Nachfolge steht bereits
Sein größter Wurf war die Spielekonsole Wii. Nun ist Satoru Iwata, Chef von Nintendo, im Alter von 55 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben.
Nintendo Co's President Satoru Iwata speaks during an interview with Reuters in Tokyo in this May 8, 2014 file photo. Iwata died on July 11, 2015, due to a growth in his bile duct, the company said. He was 55. Picture taken May 8, 2014. REUTERS/Toru Hanai/Files