Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Männerparfums im Test: Duftende Verführung
Lifestyle 10 05.05.2016

Männerparfums im Test: Duftende Verführung

Lifestyle 10 05.05.2016

Männerparfums im Test: Duftende Verführung

Manon KRAMP
Manon KRAMP
Jetzt kommen die sonnigen Tage. Klar, dass dies auch die Parfumeure anregt zu leichteren Rezepturen, durch die Sommerfeeling aufkommen soll. Zehn aktuelle Parfums im Schnuppertest.

(mk) - Jetzt kommen die sonnigen Tage. Sie verheißen Wärme und punkten mit leichter Kleidung und einer unkomplizierteren Lebensart. Klar, dass dies – passend zur Mode – auch die Parfumeure anregt zu Rezepturen, durch die Sommerfeeling aufkommen soll. So sind die Düfte der Saison frischer und etliche Klassiker werden als „Cologne“-Versionen die Nasen erfreuen. Doch eine ganz so lineare Ausrichtung wie bei den aktuellen Damendüften mit ihrer blumigen Dominanz gibt es zurzeit bei den Herren nicht. Sie dürfen sich über eine recht ansehnliche Vielfalt an Duftvarianten freuen, die grüne Zitrusessenzen mal mit würzigen (Pfeffer, Muskat), mal mit aromatischen (Vetiver, Patschuli, Amber) oder holzigen Noten paaren.

Viele der Düfte erkämpfen sich den Markt mit einer kompletten Duftserie, die nebst Eau de Toilette oder Eau de Parfum auch After Shave, Körperlotion, Deo, Duschgel und sogar Bartseife umfasst. Dies hilft, Kombinationen mit zusätzlichen Düften aus fremden Quellen zu vermeiden.

Die Geruchsnerven des Trägers können übrigens durch das ständige Benutzen desselben Duftes diesen nicht mehr richtig wahrnehmen, was meist zu einer – für die Mitmenschen sehr lästigen – Überdosierung führt. Je nach Laune kann und sollte Mann ausgetretene Duftpfade also ruhig mal verlassen und der Nase etwas Abwechslung gönnen.

Der Spaß am Spiel mit den Düften spiegelt sich auch im sehr maskulinen Design der oft schweren Glasflakons mit glänzenden oder schwarzen Metall- und Plastikverschlüssen wider, die dem wachsenden Bedürfnis der Herren nach exklusiver Haptik Rechnung tragen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rasante Zeiten für Uhrenliebhaber: Im Zeichen der Cobra
Die Kooperation des Schweizer Uhrenherstellers Baume & Mercier mit dem US-amerikanischen Autokonstrukteur Shelby geht in die zweite Runde. Der offizielle Startschuss für die limitierte „Capeland Shelby Cobra 1963“-Kollektion fiel in Le Castellet beim ersten „Shelby Only“-Treffen Europas.
Beijing Motor Show: Schaulaufen im Reich des Drachen
Das ganz große Rekordrennen ist zwar erst einmal vorbei. Doch China ist und bleibt das Dorado der deutschen Autohersteller. Entsprechend groß fahren Audi, Mercedes oder VW zur Automesse in Peking auf. Die Heimspieler lassen sich aber nicht mehr so leicht die Schau stehlen.
Zum Themendienst-Bericht von Thomas Geiger vom 26. April 2016: Viel Rummel um Elektro-Autos: Dutzende neuer �ko-Modelle - wie zum Beispiel vom Tesla-Konkurrenten LeSee - sind auf der Automesse in Peking zu sehen.
(Archivbild vom 25.04.2016/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) 
Foto:�Thomas Geiger