Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Platz eingeweiht: Rosen, Melusina und Roter Löwe im Europa Park
Lifestyle 17 3 Min. 11.06.2016

Luxemburger Platz eingeweiht: Rosen, Melusina und Roter Löwe im Europa Park

5,5 Millionen Frauen, Männer und Kinder hätten im vergangenen Jahr über den Roten Löwen laufen können – so viele Besucher kamen 2015 nämlich in den Europapark nach Rust.

Luxemburger Platz eingeweiht: Rosen, Melusina und Roter Löwe im Europa Park

5,5 Millionen Frauen, Männer und Kinder hätten im vergangenen Jahr über den Roten Löwen laufen können – so viele Besucher kamen 2015 nämlich in den Europapark nach Rust.
Fotos: Fern Morbach
Lifestyle 17 3 Min. 11.06.2016

Luxemburger Platz eingeweiht: Rosen, Melusina und Roter Löwe im Europa Park

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Für die Betreiber des Europa-Parks in Rust sind die in Scharen anreisenden Gäste aus Luxemburg eine kleine Bank. Am Samstagvormittag wurde in dem größten Freizeitpark Deutschlands ein Luxemburger Platz eingeweiht – mit Politikern, Prominenz, Musik und zahlreichen Besuchern aus Luxemburg.


Von Fern Morbach

Es hat schon was! Ob Bier oder Cola, Spaghetti oder Suppen – Im „Food Loop“ werden die Gerichte über eine Restaurant-Achterbahn an die Tische befördert. Die Betreiber des Europa Park Rust sind mächtig stolz auf dieses weltweit erste Loopingrestaurant, in dem alles Gute von oben kommt.

Mit Brücke und eigenem Bahnhof

Schauen die Gäste des „Food Loop“ zum Fenster hinaus, fällt der Blick seit kurzem auf eine weitere Neuheit: einen Luxemburger Platz. Kennzeichen: ein mächtiger, in den Boden eingelassener Roter Löwe und einige Schilder, auf denen - genau! – „Luxemburger Platz“ steht. Wer noch genauer hinschaut, erblickt auch Rosen aus Luxemburg. Einige Schritte weiter befindet sich der „Bahnhof Luxemburger Platz“, in dem Besucher in den „Monorail“ steigen, eine der Parkeigenen Bahnen. Und gleich daneben wurde eine Brücke so umgebaut, dass sie heute dem Pont Adolphe ähnelt. Am Rande des Platzes steht dann noch eine fast zwei Meter große Statue der Melusina – auch sie wurde am Samstag enthüllt.

Groß war der Bahnhof, mit dem der Luxemburger Platz an diesem Samstag eingeweiht wurde. Aus Luxemburg waren unter anderem Familienministerin Corinne Cahen und Staatssekretärin Francine Closener, der Luxemburger Botschafter in Deutschland, Georges Santer, die Schauspieler Désirée Nosbusch und Tommy Schlesser sowie Miss Luxembourg Ada Strock angereist. In den Park gekommen waren aber auch Hunderte Luxemburger Touristen – allein die Reiseunternehmen Sales-Lentz und Vandivinit hatten am Samstag mehr als ein Dutzend Busse auf den Weg nach Rust geschickt.

Zum Auftakt der Feier wurden im Akkord große Worte gesprochen. „Der Europapark bekommt ein Stück europäische Seele“, meinte beispielsweise Roland Mack von der Eigentümer- und Betreiberfamilie des Europa Park. Die für den Tourismus zuständige Staatssekretärin Francine Closener outete sich als treue Besucherin des Vergnügungsparks und verteilte ihrerseits Komplimente: „Die Luxemburger fühlen sich mehr denn je zu Gast bei Freunden.“

Lieber in den Europa Park als an die Adria

Europäischen Geschichtsunterricht mit einem besonderen Augenmerk auf den Verdiensten Luxemburgs erteilte Erwin Teufel, der frühere Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Der verdiente CDU-Politiker gestand aber auch, dass seine Enkel heute lieber in den Europa Park als an die Adria reisen. Viel Lob gab es dann noch für Désirée Nosbusch; der Luxemburger Schauspielerin wird nachgesagt, die Idee für den Luxemburger Platz gehabt zu haben und somit die Mutter des Projektes zu sein. Grußbotschaften hatten EU-Kommissar Günther Oettinger und der Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich geschickt – am Sonntag nehmen 40 Messdiener aus Luxemburg an einer Messe zu Ehren des Heiligen Willibrord teil.

20 Millionen Menschen auf dem Luxemburger Platz

Aus Luxemburger Sicht könnte der neue Platz sogar etwas mit „Nation Branding“ zu tun haben. Ein Jahr lang dauerten die Vorbereitungsarbeiten – federführend waren „Luxembourg for Tourism“ und das „Luxembourg City Tourist Office“. Im Park hat Luxemburg nun ein Schaufenster, um sich, seine Menschen, seine Produkte, seine Vorzüge und seine touristischen Angebote in ein günstiges Licht zu rücken, sagt zum Beispiel Marc Jeck, der auf Luxemburger Seite die Vorbereitungsfäden in der Hand hielt.

Die Betreiber des zwischen Straßburg und Freiburg gelegenen größten deutschen Freizeitparks ihrerseits wissen, was sie an den Luxemburgern haben: Allein im vergangenen Jahr wurden im Europapark 55.000 Gäste aus dem Großherzogtum gezählt. Insgesamt vergnügten sich 2015 – genau vierzig Jahren nach der Eröffnung – 5,5 Millionen Besucher auf dem 95 Hektar großen Gelände mit rund 100 Attraktionen. Die Betreiber haben noch eine interessante Rechnung gemacht: Jeder Gast läuft im Schnitt viermal über den Luxemburger Platz – macht im Jahr rund 20 Millionen Begegnungen mit Melusina und dem „Roude Léiw“.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Voyages Vandivinit: Europa Park Rust „40 Jahre“
Der Europa-Park ist kein gewöhnlicher Freizeitpark denn mit seinen zahlreichen Auszeichnungen zählt das Unternehmen zu den Besten der Welt. Mit rund 70 Events, 200 TV-Produktionen und 800 Tagungen steht der beliebte Freizeit- und Themenpark an erster Stelle.
„Luxemburg: das vergessene Reiseziel“
Das Webportal globalgrasshopper.com hat eine fotoreiche Reisereportage eines belgischen Ehepaares veröffentlicht, das für ein Wochenende im Großherzogtum zu Besuch war. Der Titel ihres Berichts lautet „Luxemburg: das vergessene Reiseziel“.
Luxemburg-Stadt
Neue Achterbahn im Europa-Park Rust
Europas größter Freizeitpark hat seine aktuelle Hauptattraktion in Betrieb genommen. In die Achterbahn "Blue Fire Megacoaster" und weitere Highlights wurden 50 Millionen Euro investiert.
Mit neuen Highlights erwartet der Park seine Gäste nach der Erweiterung.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.