Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxair Tours: Frühstart in den Sommer
Lifestyle 3 Min. 09.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Luxair Tours: Frühstart in den Sommer

Mit Alicante nimmt Luxair Tours 2017 ein weiteres Ziel auf dem spanischen Festland ins Programm.

Luxair Tours: Frühstart in den Sommer

Mit Alicante nimmt Luxair Tours 2017 ein weiteres Ziel auf dem spanischen Festland ins Programm.
Foto: Shutterstock
Lifestyle 3 Min. 09.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Luxair Tours: Frühstart in den Sommer

Der Reiseveranstalter der Luxair setzt mehr denn je auf Frühbucher und Frühentschlossene. Auf sie sind zwei Kataloge zugeschnitten, die vor einigen Tagen in die Reisebüros kamen.

von Fern Morbach

Politische Unruhen und Anschläge in der Türkei, in Tunesien und Ägypten waren schuld daran: In Ländern wie Spanien und Portugal blieb im vergangenen Sommer kaum noch ein Touristen-Bett frei. In der Sommer-Saison 2017 dürfte sich daran nicht viel ändern; erneut wird die Nachfrage nach Aufenthalten auf Mallorca, auf den Kanaren oder in der Algarve groß sein. Deshalb rät man bei Luxair Tours schon jetzt dazu, möglichst früh zu buchen.

Mehr als 80 Hotels im Angebot

Um seinen Kunden die Wahl zu vereinfachen, hat der Reiseveranstalter der Luxair bereits Ende September – fast zwei Monate vor dem Erscheinen des Sommer-Katalogs 2017 – ein sogenanntes Bestseller-Programm für den Sommer kommenden Jahres auf den Markt gebracht. In zwei Katalogen werden 57 Aufenthalte aus dem klassischen „Vakanz“- und 25 Aufenthalte aus dem preisgünstigeren „Happy Summer“-Programm von Luxair Tours angeboten.

Alberto Kunkel, der Chef von Luxair Tours, spricht nicht nur von „besten Hotels“ und einer „hohen Verfügbarkeit“, er spricht auch von günstigen Preisen und neuen „Ultra-First-Minute“-Nachlässen. Kunkel: „Man muss nicht auf Last-Minute-Angebote warten.“ Die Hotelaufenthalte sollen bis zu 30 Prozent weniger als im normalen Programm kosten! „Vakanz“-Bestseller werden in Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Marokko, Portugal, Spanien, Tunesien und in der Türkei angeboten.

In dem vor wenigen Tagen erschienenen "Vakanz"-Bestseller-Katalog werden mehr als 50 Reisen angeboten. Daneben gibt es einen zweiten Beststeller-Katalog mit Produkten aus dem preisgünstigeren "Happy Summer"-Programm.
In dem vor wenigen Tagen erschienenen "Vakanz"-Bestseller-Katalog werden mehr als 50 Reisen angeboten. Daneben gibt es einen zweiten Beststeller-Katalog mit Produkten aus dem preisgünstigeren "Happy Summer"-Programm.
Foto: Luxair Tours

Bei den „Vakanz“-Bestsellern entschieden sich die Produkt-Manager von Luxair Tours in der Hauptsache für Vier-Sterne-Häuser. Im Angebot sind aber auch einzelne 5-Sterne-Hotels. So wird zum Beispiel eine Woche im 5-Sterne-Hotel Hipocampo Palace in Cala Millor auf Mallorca für 699 Euro verkauft (Abflug am 18. April 2017, Preis pro Person, mit Frühstück). Eine Qualitätsstufe niedriger und auf preisbewusstere Kunden zugeschnitten sind die Bestseller aus dem „Happy Summer“-Katalog. Eine Woche „All inclusive“ im Hotel Sunny Beach in Burgas in Bulgarien ist bereits ab 426 Euro zu haben (Abflug am 12. Mai 2017).

Da Luxair Tours mit seinen Bestseller-Programmen gezielt Frühbucher oder zumindest Frühentschlossene anspricht, sind die Angebote nur während einer beschränkten Zeit verfügbar. Die „Vakanz“-Bestseller können bis zum 24. November, die „Happy-Summer“-Bestseller können bis zum 4. Januar gebucht werden. An beiden Terminen werden die normalen Sommerkataloge erscheinen.

Obwohl Luxair Tours an der Preisschraube drehte, versichert Alberto Kunkel „nicht an der gewohnten Qualität von Luxair Tours zu rütteln.“

Insgesamt sieht auch Luxair Tours der kommenden Sommer-Saison mit gemischten Gefühlen entgegen. Wohl glaubt man an eine leichte Erholung auf dem tunesischen Markt, und auch eine erneute Aufnahme von Ägypten ins Programm wird nicht ganz ausgeschlossen.

Großes Sorgenkind bleibt aber die Türkei. Derzeit rechnet man mit bestenfalls zwei Flügen wöchentlich in das Land am Bosporus. Zum Vergleich: Ursprünglich wollte Luxair Tours im Sommer 2016 jede Woche sieben Maschinen mit Türkei-Urlaubern füllen.

Drei neue Ziele im Sommer 2017

In der nächsten Sommersaison wird Luxair Tours von Luxemburg aus drei neue Destinationen anfliegen: Alicante, Biarritz und Bari. Dass mit Alicante ein weiteres Ziel auf dem spanischen Festland ins Programm genommen wird, kommt nicht von ungefähr: In der Saison 2016 stieg bei Luxair Tours die Zahl der Kunden, die eben auf dem spanischen Festland Urlaub machten, um satte 70 Prozent.

Ohne Parken, ohne Versicherung

In den Preisen für Pauschalreisen von Luxair Tours sind in Zukunft das Gratis-Parken am Flughafen und die klassischen Versicherungen nicht mehr enthalten.

Mit dieser Maßnahme reagiert der größte Luxemburger Reiseveranstalter auf ein verändertes Kundenverhalten, er passt seine Produkte gesetzlichen Regeln an, und er ermöglicht es sich selbst, Reisen zu günstigeren Preisen anzubieten. Im Schnitt sollen die Pauschalreisen aus dem „Vakanz“- und dem „Happy-Summer“-Programm um bis zu 40 Euro günstiger werden.

Viele Urlauber, hat Alberto Kunkel von Luxair Tours erkannt, benötigten keinen Parkplatz, da sie nicht mit ihrem eigenen Auto zum Flughafen kommen. Andere würden bereits im Reisebüro Versicherungsverträge abschließen.

Luxair-Tours-Kunden werden in Zukunft sowohl das Parken am Flughafen (für sechs Euro pro Tag) als auch diverse Versicherungen gegen Bezahlung zu ihren Reisen dazubuchen können. Eine Reiserücktrittsversicherung etwa kostet vier Prozent des Betrags, der für die Reise zu zahlen ist.

In einer ersten Phase gibt man sich bei Luxair Tours noch großzügig: Kunden, die eine der jetzt angebotenen Bestseller-Reisen buchen, wird das Parken am Flughafen geschenkt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxair Tours: Lappland im Visier
Der Reiseveranstalter erzielt mit 234.000 Kunden in einem schwierigen Umfeld fast das gleiche Ergebnis wie 2013. Im kommenden Herst und im Winter baut Luxair Tours sein Angebot nur leicht aus.
Palma liegt in der Gunst weit vorn.