Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leserkreuzfahrt an Bord der höherwertigen Riviera: Westliches Mittelmeer im goldenen Oktober
Blick vom Rocher auf den Hafen von Monte-Carlo und die dort anliegende Riviera.

Leserkreuzfahrt an Bord der höherwertigen Riviera: Westliches Mittelmeer im goldenen Oktober

Fotos: Jean-Pierre Antony
Blick vom Rocher auf den Hafen von Monte-Carlo und die dort anliegende Riviera.
Lifestyle 3 Min. 22.05.2016

Leserkreuzfahrt an Bord der höherwertigen Riviera: Westliches Mittelmeer im goldenen Oktober

Vom 16. bis 26. Oktober 2016 laden das „Luxemburger Wort“, Télécran und der Kreuzfahrtspezialist Cruisopolis zu einer Leserkreuzfahrt durchs westliche Mittelmeer ein. Die Reise findet an Bord des Schiffes Riviera der Premium-Reederei Oceania Cruises statt.

(j.p.a.) - Die luxuriös und elegant ausgestattete Riviera zählt zu den „Top 10“ der mittelgroßen Schiffe (751 bis 2 000 Passagiere) und bietet sowohl in puncto Gastronomie und Service als auch Ausstattung exklusives Fünf-Sterne-Niveau. Bei einer Tonnage von 65 000 BRZ nimmt das Schiff maximal 1 258 Gäste auf, das sind wesentlich weniger Passagiere als für diese Schiffsgröße allgemein üblich.

Die Riviera bietet viel Raum pro Passagier und somit eine Reihe von Annehmlichkeiten, die den Rahmen von gleichgroßen Schiffen anderer Reedereien sprengen. Zum Beispiel: Alle Kabinen – von der Standard-Ausführung bis zur Penthouse-Suite – haben feinstes Wohn-Design und sind etwa 30 Prozent größer, was wesentlich zur Zufriedenheit der Urlauber beiträgt.

Maltas Hauptstadt Valletta hat eines der sichersten Hafenbecken im Mittelmeer.
Maltas Hauptstadt Valletta hat eines der sichersten Hafenbecken im Mittelmeer.
Foto: Jean-Pierre Antony

Feine Gastronomie und Trinkgelder inklusive

Wie auf allen Schiffen von Oceania Cruises, gibt es an Bord der Riviera in den Restaurants eine erstklassige Gastronomie, bei offenen Tischzeiten und freier Tischplatzwahl im Haupt- und im Buffet-Restaurant. Die vier Spezialitätenrestaurants Polo Grill, Jacques (französische Küche), Toscana (italienisch) und Red Ginger (asiatisch) sind reservierungspflichtig, jedoch ohne Aufpreis.

An Bord sind die meisten nichtalkoholischen Getränke den ganzen Tag über kostenfrei. An Land bietet die Reederei in den meisten Häfen einen Gratis-Shuttle in die City an. Die Teilnehmer an der Leserkreuzfahrt kommen des Weiteren in den Genuss von stark reduzierten Passagepreisen für die Schiffsreise (siehe Kasten). Speziell für diese Reise sind die Trinkgelder an das Bordpersonal inklusive.

Pisa ist eines von mehreren Ausflugszielen beim Landgang in Livorno.
Pisa ist eines von mehreren Ausflugszielen beim Landgang in Livorno.
Foto: Jean-Pierre Antony

Sichere Reiseziele im Mittelmeerraum

Die elftägige Leserkreuzfahrt durch das Westliche Mittelmeer führt vom 16. bis 26. Oktober 2016 auf einer exklusiven Reiseroute ausschließlich zu europäischen Zielen. Die bei Reisen in diesem Kreuzfahrtrevier üblichen nordafrikanischen Anlaufhäfen gibt es diesmal nicht. Die Reiseplaner haben den Fokus also auf sichere Reiseziele gelegt. Von Barcelona aus steuert die Riviera Häfen in Spanien, Malta, Italien und Südfrankreich an, darunter Kleinode wie Monte-Carlo, die von größeren Schiffen nicht angefahren werden.

Die in einem Sonderflyer ausgewiesene Reiseroute führt von Barcelona nach Valencia, Palma de Mallorca, Malta, Palermo, Neapel, Livorno/Florenz, Monte-Carlo, Marseille und wieder zurück nach Barcelona. Das sind kurze Distanzen auf hoher See und lange Liegezeiten von neun bis zwölf Stunden vor Ort.

Urlauber mit einer Vorliebe für ausgedehnte Landgänge kommen also auf ihre Kosten. Cruisopolis organisiert einige Ausflüge in Eigenregie und in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern. Diese Touren sind erfahrungsgemäß sowohl intensiver als auch preisgünstiger als die üblichen Empfehlungen der Bordreiseleitung.

Die Riviera hat ein großräumiges Pooldeck.
Die Riviera hat ein großräumiges Pooldeck.
Foto: Jean-Pierre Antony

Kreuzfahrt ab 1 959 Euro

Die Reise an Bord der Riviera ist bereits gut gebucht und mit garantierter Reisebegleitung. Für diese Leserreise hat Cruisopolis stark reduzierte, jedoch zeitlich begrenzte Sonderpreise für die elftägige Schiffspassage von/bis Hafen Barcelona ausgehandelt, die weit unter den Katalogpreisen (in Klammern) liegen.

Die Preise pro Person: Zweibett-Innenkabine ab 1 959 Euro (3 979); Zweibett-Außenkabine ab 2 179 Euro (4 179); Zweibett-Verandakabine ab 2 399 Euro (5 339), Concierge-Verandakabine ab 2 609 Euro (5 619); Penthouse-Suite mit großem Balkon ab 3 089 Euro (6 699). Die Standard-Kabinen haben alle mindestens 22 Quadratmeter Wohnfläche. Die Penthouse-Suiten bieten 39 Quadratmeter Wohnraum.

Das An- und Abreisepaket wird aus Transparenzgründen separat verrechnet und kostet 545 Euro. Es schließt folgende Leistungen ein: Zubringerdienst von zu Hause und zurück, Vueling-Flüge Luxemburg-Barcelona sowie Barcelona-Brüssel, Bustransfer Brüssel-Luxemburg sowie alle Hafen- und Flughafen-Transfers. Im Sonderflyer ist das An- und Abreisepaket zwar 50 Euro günstiger und mit Luxair-Flügen ausgewiesen, aber leider ist das Flugkontingent bereits voll gebucht. Mit den Vueling-Flügen hat Cruisopolis eine günstige Alternative gefunden.

Weitere Details und Buchungen bei Cruisopolis in Luxemburg-Merl, in allen 20 „We love to travel“-Reisebüros, bei den ULT-Partnern Voyages Flammang, Voyages Emile Weber, Demy Schandeler und CFL Evasion sowie in vielen weiteren Reisebüros des Landes. Das LW und Télécran nehmen wie gewohnt keine Anmeldungen entgegen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema