Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lebensmittel der Zukunft: Blutende Kunstburger
Lifestyle 10 Min. 15.05.2017
Exklusiv für Abonnenten

Lebensmittel der Zukunft: Blutende Kunstburger

Der vegane Burger von Impossible Foods soll wie ein echter Burger aus Fleisch - und Blut - schmecken

Lebensmittel der Zukunft: Blutende Kunstburger

Der vegane Burger von Impossible Foods soll wie ein echter Burger aus Fleisch - und Blut - schmecken
Foto: Impossible Foods
Lifestyle 10 Min. 15.05.2017
Exklusiv für Abonnenten

Lebensmittel der Zukunft: Blutende Kunstburger

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Wein aus dem Labor, Milch aus dem Brautank, Fleisch aus Protein-Gel und Kunstblut. Im Silicon Valley revolutionieren Firmen gerade die Produktion von Nahrungsmitteln.

von Carlo Portmann

Alec Lee will es machen wie einst Jesus ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

US-Studie: Glutenverzicht ist Unsinn
Viele gesundheits- und figurbewusste Amerikaner verzichten auch ohne Darmbeschwerden vorsichtshalber auf Gluten. Möglicherweise kann dies aber sogar Nachteile bringen.
Inzwischen haben es Menschen mit Zöliakie beim Einkaufen durch immer mehr glutenfreie Produkte etwas leichter. Gesunde profitieren allerdings nicht von einer glutenfreien Ernährung.
Weniger Kalorien, mehr Nährstoffe: Im Alter gut ernährt
Dass sich der Körper im Alter verändert, ist offensichtlich. Auch die Gewohnheiten sind oft andere. Sollte man dann eigentlich genauso essen wie früher? Was, wenn man gar nicht mehr so viel Appetit hat? Fragen und Antworten zur optimalen Ernährung im Alter.
Zum Themendienst-Bericht von Mira Fricke vom 14. April 2017: Ab dem 50. Lebensjahr sinkt der Kalorienbedarf - entsprechend sollte man seine Ernährung anpassen. Am besten kochen ältere Menschen mit viel frischem Gemüse. (ACHTUNG - Nur zur redaktionellen Verwendung durch dpa-Magazin-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: Michael Bader/Westend61/dpa-tmn
Bio-Lieferdienste: Frisch vom Feld an die Haustür
Ins Haus gelieferte Biokisten sind mittlerweile in ganz Luxemburg verfügbar. Aus der Idee, Obst und Gemüse vom Feld direkt zum Verbraucher zu bringen, hat sich ein reges Geschäft entwickelt. Télécran hat drei Bio-Lieferdienste besucht.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.