Kontakt per Internet-Plattform: Die Nachbarn sind nur einen Klick entfernt
Lifestyle 102.08.2015

Kontakt per Internet-Plattform: Die Nachbarn sind nur einen Klick entfernt

Die Zahl der Facebook-Freunde steigt, doch die wirklichen sozialen Kontakte in nächster Nähe werden weniger. In Wien schafft nun die Plattform "Frag Nebenan" Abhilfe.

(afp/ks) - Sie haben hunderte Freunde auf Facebook, aber kennen von Ihrem Nachbarn nur den Nachnamen? In Wien sorgt die Internetseite "Frag Nebenan" für soziale Kontakte unweit der eigenen Wohnungstür.

Wer als Nutzer seine Adresse eingibt, findet - nach einer Authentifizierung per Post - in einem Umkreis von bis zu 750 Metern andere User der Plattform. Ob ein gemeinsames Frühstück, schnelle Hilfe beim Verrücken von Möbeln oder dem Blumengießen: Für all diese Anliegen kann die Plattform genutzt werden. 

Lanciert hat die Seite der 33-jährige Stefan Theissbacher, nachdem er festgestellt hatte, dass er ein Jahr nach seinem Umzug nach Wien noch nie richtig mit einem seiner Nachbarn gesprochen hatte: "Mein Traum ist es, Nachbarschaften in Gemeinschaften zu verwandeln."

Auch in anderen Ländern gibt es bereits solche mikrosozialen Plattformen, beispielsweise "Next Door" in den USA oder "WirNachbarn" in Deutschland.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema