Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der neue Skoda Fabia
Lifestyle 2 Min. 05.09.2021
Kleinwagen mit großer Zukunft

Der neue Skoda Fabia

Nicht quadratisch, aber trotzdem praktisch und gut: Der neue Fabia fährt in Kürze bei den Händlern vor.
Kleinwagen mit großer Zukunft

Der neue Skoda Fabia

Nicht quadratisch, aber trotzdem praktisch und gut: Der neue Fabia fährt in Kürze bei den Händlern vor.
Foto: Skoda
Lifestyle 2 Min. 05.09.2021
Kleinwagen mit großer Zukunft

Der neue Skoda Fabia

In der vierten Generation wächst der kleine Skoda fast über sich hinaus.

(TG) - Die Welt gehört dem SUV und ohne Elektroantrieb ist ohnehin kein Staat mehr zu machen – wenn die vermeintlichen Experten den Automarkt der Zukunft skizzieren, ist für konventionelle Kleinwagen kein Platz mehr. Doch da haben sie die Rechnung offenbar ohne Skoda gemacht. Denn allen Unkenrufen zum Trotz bringen die Tschechen nun zu Preisen ab 15.610 Euro (Modell Active) den neuen Fabia an den Start – und wollen damit nach knapp fünf Millionen Exemplaren in drei Generationen und gut zwei Jahrzehnten beweisen, dass auch der Kleinwagen noch eine große Zukunft hat.

In alle Richtungen gewachsen

Das kann man beim Fabia durchaus wörtlich nehmen. Denn mit dem Wechsel in den Modularen Querbaukasten des VW-Konzerns geht er gewaltig aus dem Leim, legt im Radstand rund neun und in der Länge knapp elf Zentimeter zu. Das Ergebnis sind Abmessungen, wie man sie bis dato vor allem aus der Golf-Klasse kannte: 2,56 Meter Radstand und 4,11 Meter Länge garantieren solide Platzverhältnisse und einen Kofferraum, der alle Klassenrekorde bricht. War der Fabia mit 330 Litern schon bislang ein ganz Großer unter den Kleinen, fasst er jetzt noch einmal 50 Liter mehr und schließt so tatsächlich zum Golf auf.

Dazu gibt es als Ausstattung wieder mehr als 40 Details aus der Rubrik „Simply Clever“, darunter auch Lösungen wie den Kreditkarten- und Stiftehalter in der Mittelkonsole sowie ein Ambiente, das ebenfalls einen gewaltigen Sprung macht.

Im Cockpit prangen digitale Instrumente, daneben lockt ein großer Touchscreen in die Tiefen des Infotainments und das Material ist erschreckend vornehm: Selbst ein VW Golf sieht bieder und billig aus, wenn man ihn mit dem für die Topversion herausgeputzten Fabia vergleicht. Allerdings gibt es das nicht zum Nulltarif.

Garant für entspanntes Reisen

Das neue Format schafft nicht nur Raum, sondern auch Ruhe beim Fahren – der größere Radstand und das Plus bei der Spurweite lassen den Fabia gelassener wirken. Dynamiker sind bei Seat oder Ford vielleicht besser aufgehoben, zumal auch die Skoda-Lenkung alles andere als scharf oder spitz ist. Aber wenn es ums entspannte Reisen geht, ist der Fabia unter den Kleinwagen erste Wahl. Und wer es etwas strammer mag, bekommt auf Wunsch auch eine Tieferlegung um 15 Millimeter, genau wie ein Schlechtwege-Fahrwerk mit ebenfalls 15 Millimetern mehr Bodenfreiheit.


The new 2021 Opel Astra
Bauchkribbeln in der Kompaktklasse
Weltpremiere in dieser Woche in Rüsselsheim – so zielt der neue Opel Astra ins Herz der traditionellen Golf-Käufer.

Während Abmessungen, Auftritt und Ambiente eine kleine Revolution sind, gibt's unter der Haube „nur“ Evolution – denn die Dreizylinder-Motoren gab's schon im Vorgänger, wenngleich der Sauger nun im sparsamen Atkinson- und der Turbo im Miller-Cycle laufen. Los geht's mit einem 1,0-Liter-MPI mit 80 PS, darüber rangiert der 1,0-Liter TSI mit 95 oder 110 PS. Das Basismodell mit 80 PS bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 179 Stundenkilometer (bei einem Verbrauch von kombiniert 5,3 Liter/100 km), der Topmotor schafft 205 km/h – bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,2 Litern auf 100 Kilometer.

Aber fehlt da nicht was? Ja! Einen Diesel wird es nicht mehr und eine Elektrifizierung noch nicht geben. Die eine Technik hat sich überlebt und die andere ist bis dato zu teuer. Frühestens zum Facelift in gut drei Jahren können sich die Tschechen einen E-Motor im Fabia vorstellen – und dann wohl auch nur als elektrischen Starter-Generator und Micro-Hybrid. Und statt eines SUV wird es allenfalls eine Scout-Version des Kombi geben. Es dürfte also noch ein bisschen dauern, bis sich Skoda an die Prognosen der vermeintlichen Experten hält. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Caravan Salon“ in Düsseldorf
Der „Caravan Salon“ in Düsseldorf stellt die Welt des mobilen Reisens in den Mittelpunkt. Auch E-Mobilität steht auf dem Programm.
Die Knaus Tabbert AG präsentiert auf dem CARAVAN SALON 2021 eine viel beachtete Fahrzeugstudie: Den „Knaus E.POWER DRIVE“ - das erste vollelektrische Reisemobil aus Jandelsbrunn. Der E-Motor leistet bis zu 180 kW und ermöglicht eine Reisegeschwindigkeit des vollwertig-ausgestatteten viersitzigen Reisemobils von über 110 km/h. Er kann im Schiebebetrieb aber auch Rekuperieren, also elektrische Energie erzeugen und wird von der achsnah im hinteren Unterboden des Reisemobils verbauten Hochvolt-Batterie gespeist. Die Lithium-Ionen-Zellen des frontgetriebenen „KNAUS E.POWER DRIVE“ sind an einer öffentlichen Wallbox im besten Fall innerhalb von gut drei Stunden wieder aufgeladen. Mit dem Range Extender verkürzt sich die Ladezeit auf ca. 35 Minuten. Die ermittelte Reichweite des „KNAUS E.POWER DRIVE“ in rein elektrischen Betrieb beträgt 90 Kilometer. Spätestens dann – in der Regel schon vorher bei Erreichen eines Schwellenwerts der Batterie, springt im Fahrbetrieb automatisch der so genannte Range Extender (REX) an, der fest mit einem Generator gekoppelt ist, wenig komfortable und zeitraubende Ladestopps entfallen daher. Der REX hat primär die Aufgaben die Fahrbatterie aufzuladen, er kann aber auch direkt Strom an den Antriebsmotor liefern. Gleichzeitig versorgt der REX auch den Wohnaufbau des Freizeitfahrzeugs mit Energie.  Der montierte DC/AC-Wandler (Gleichstrom/Wechselstrom) liefert im Wohnbereich haushaltsübliche 230 Volt und erhöht so die Autarkie des Reisemobils. Wesentlicher Bestandteil des Range Extenders ist der in der Studie montierte hochmoderne Wankelmotor, der im optimalen Drehzahlbereich operiert und effektiv einen Generator antreibt. Die Vorteile dieses Dreischeiben-Rotationskolbenmotors der Knaus-Studie sind klar: kompakte Abmessungen, einfacherer Aufbau und weniger Bauteile als ein Hubkolbenmotor (keine Nockenwelle, keine Ventile, keine Steuerkette), laufruhig und leise im Betrieb, nutzbar im idealen Drehzahlband.
Der 60. CARAVAN SALON findet vom 28. August bis 5. September 2021 statt und steht wie keine andere Freizeitmesse für die Leidenschaft, die alle Freunde des Caravanings verbindet. In 13 Hallen und auf dem Freigelände zeigen 653 Aussteller die Trends, Innovationen und Neuheiten der kommenden Saison. Der CARAVAN SALON Düsseldorf ist die weltgrößte Messe für mobile Freizeit. Neben Reisemobilen, Caravans und Campervans gehören Fahrzeugtechnik, Komponenten und Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Caravaning- und Campingzubehör & Equipment, Outdoorbekleidung und -ausrüstung, Tourismus-Destinationen sowie Naturregionen, Camping- und Stellplatzangebote zum Angebot.