Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Khaleesi als Trendsetterin
Lifestyle 4 Min. 16.11.2022
„Targaryen Blonde“

Khaleesi als Trendsetterin

Stilikone: Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in „Game of Thrones“.
„Targaryen Blonde“

Khaleesi als Trendsetterin

Stilikone: Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in „Game of Thrones“.
Foto: Sky/sky.de/Home Box Office (HBO)
Lifestyle 4 Min. 16.11.2022
„Targaryen Blonde“

Khaleesi als Trendsetterin

Die Trendhaarfarbe des Winters heißt „Targaryen Blonde“. Die Lifestyle-Redaktion präsentiert passend dazu zehn Pflegeprodukte und Accessoires.

(mij) - Die Serie „Game of Thrones“ (2011-2019) und das Sequel „House of the Dragon“, das derzeit TV-Fans weltweit begeistert, haben einen Trend ausgelöst. Nein, zum Glück sind es nicht Pelze oder Felle, die im Winter für den urigen Kuschelfaktor sorgen, oder gar mittelalterlich anmutende Kleider und Mäntel. Es sind blonde, genauer gesagt weißblonde Haare.

Look aus der aktuellen Haute-Couture-Kollektion von Chanel.
Look aus der aktuellen Haute-Couture-Kollektion von Chanel.
Foto: Chanel

Benannt ist dieser Trend nach den Serienfiguren, die mit ihrem hellen Haupthaar als Auslöser gelten: den Mitgliedern des Hauses Targaryen, wie etwa Daemon Targaryen (gespielt von„The Crown“-Star Matt Smith) oder der legendären Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), einer der Hauptcharaktere des „Game of Thrones“-Universums. Ihr Erkennungsmerkmal ist eisblondes Haar - das die Darsteller und Darstellerinnen entsprechenden Perücken verdankten. 

Nun ist der Trend „Targaryen Blonde“ auch endlich - nach vielen, vielen Jahren - im wahren Leben angekommen. Der größte Unterschied zum Original: Die Farbe ist echt und das Ergebnis eines stundenlangen Blondierungsprozesses. Danach sehnen sich Kopfhaut und natürlich auch das Haar nach Pflege, was die Aufgabe der im Folgenden vorgestellten Produkte ist. Dazwischen finden sich einige Accessoires, die die Targaryen-Haare erst so richtig in Szene setzen.

1. Das perfekte Finish

Conditioner von Moroccanoil.
Conditioner von Moroccanoil.
Foto: Hersteller

Pflege, Pflege, Pflege - das blondierte Haar freut sich über jegliche Art von Zuwendung, wie etwa mit diesem „Après-Shampooing Violet Blond Parfait“ von Moroccanoil (200 ml um 28 Euro), das ungewollte Gelb- und Orangetöne mittels violetten Pigmenten neutralisiert. Zusätzlich pflegt und repariert der Conditioner mit der ArganID-Technologie und Aminosäuren, damit der Targaryen-Schopf sich leichter frisieren und etwa zu einem Zopf binden lässt.

2. Das i-Tüpfelchen

Haarreif von Vera Mont.
Haarreif von Vera Mont.
Foto: Breuninger.com

Was wäre eine Targaryen-Königin ohne Krone?! Und wenn mal keine zur Hand ist, tut es auch ein kunstvoll mit unzähligen Schmucksteinen verzierter Haarreif mit Samtbezug von Vera Mont (um 40 Euro, über Breuninger.com), der dem royalen Look (oder auch dem Party-Outfit) den letzten Schliff verleiht. 

3. Heilsbringer

Kopfhautserum von Augustinus Bader.
Kopfhautserum von Augustinus Bader.
Foto: Hersteller

Die arme Kopfhaut! Nach einer mehrstündigen Blondierungssession braucht sie jede Menge Ruhe und Zuwendung. Diesen Job übernimmt etwa das „The Scalp Treatment“ von Augustinus Bader (30 ml um 68 Euro), ein schnell einziehendes Serum mit dem hauseigenen TFC8-Wirkstoffkomplex, der nicht nur das Haarwachstum stimulieren, sondern auch Haarausfall vorbeugen und die Kopfhaut verjüngen soll. 

4. Glockenklang

Seidentwilly und Glöckchen von Hermès.
Seidentwilly und Glöckchen von Hermès.
Foto: Hersteller

In Westeros geht (oder ging) es häufig ein wenig brachialer zu. Kein Ort also, um mit schicken Accessoires sein Outfit ein wenig aufzuwerten. Im wahren Leben lassen sich die schneeblonden Haare dagegen nicht nur mit Lederriemen oder in Zopfform bändigen, da bietet sich etwa auch das Seidentwilly „Hermès Paris Station“ von Hermès (um 120 Euro) an, das dank eines Glöckchens (um 175 Euro) die Trägerin schon aus der Ferne ankündigt. 

5. Schutzschicht

Farbschutzspray von System Professional.
Farbschutzspray von System Professional.
Foto: Hersteller

Strahlend schön - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Das „Color Save Shimmering Spray C6“ von System Professional (40 ml um 28 Euro) verhilft dem Haarschopf dank winziger Glimmer-Partikel zu einem glänzenden Auftritt. Zusätzlich stärken Quaternium, Bienenwachs und Olivenblatt-Extrakt die Haarstruktur. Gleiches gilt für den UV-Filter, gegen den auch die Wintersonne keine Chance hat.

6. Glanz und Gloria

Bürste von Sisley Paris.
Bürste von Sisley Paris.
Foto: Hersteller

100 Bürstenstriche - so heißt es - sollte man seinem langen Haar täglich gönnen. Bestens dazu geeignet: die Bürste von Sisley Paris (um 68 Euro), deren eigentlicher Name „La Brosse Brillance & Douceur“ schon einen Ausblick auf das zu erwartende Ergebnis gibt. Um dieses zu erreichen, setzt man gleich auf zwei verschiedene Borsten: kurze Wildschweinborsten, die das Haar entwirren, und lange synthetische Borsten mit Kugelspitze, die die Kopfhaut stimulieren.

7. Aller guten Dinge sind drei

Shampoo von Aveda.
Shampoo von Aveda.
Foto: Hersteller

Fruchtöle, die Feuchtigkeit spenden und für Geschmeidigkeit sorgen, nährende Komponenten, die die Haarstruktur glätten und - wie schon beim zuvor vorgestellten Conditioner - violette Farbpigmente, die Gelbtöne neutralisieren: Das vegane und silikonfreie „Blonde Revival Purple Toning Shampoo“ von Aveda (200 ml um 29 Euro) lässt die helle Mähne wieder erstrahlen.

8. Beauty & the Beach

Salzwasser-Spray von Bumble and bumble.
Salzwasser-Spray von Bumble and bumble.
Foto: Senteursdailleurs.com

Manche mögen ihre blonden Locken im glänzenden Werbeclip-Look, andere bevorzugen den messy Beach-Style. Für die zweitgenannte Gruppe gibt es ebenfalls die passenden Styling-Produkte - wie etwa das „Surf Spray“ von Bumble and bumble (125 ml um 28 Euro, über Senteursdailleurs.com), das nicht nur die Locken hervorhebt, sondern dank Salzwasser auch für das gewünschte matte Finish sorgt.

9. Noblesse oblige

Spange von Gucci.
Spange von Gucci.
Foto: Breuninger.com

Eine Krone hat die Königin schon, dann fehlen doch eigentlich nur noch (Kunst-)Perlen, oder? Wie wäre es gleich mit 38 Stück? So viele sind auf dieser Schmuckspange von Gucci (um 450 Euro, über Breuninger.com) zu finden, die zwar das blonde Haar nicht unbedingt bändigt, dafür aber zumindest geschickt in Szene setzt.

10. Und zum Schluss ...

Shampoo von Authentic Beauty Concept.
Shampoo von Authentic Beauty Concept.
Foto: Hersteller

... nochmals ein Produkt, das diese überaus nervigen warmen Töne aus der eiskalten Mähne verschwinden lässt: der „Cool Glow Cleanser“ von Authentic Beauty Concept (300 ml um 30 Euro), ein Shampoo mit Extrakten der violetten Süßkartoffel (lecker!), die reich an entzündungshemmenden Antioxidantien ist - also auch der Kopfhaut ein wenig schmeichelt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Haareis - ein kurioses Naturphänomen
An Wintertagen entdecken Wanderer manchmal bizarre Gebilde an toten Ästen: Haareis. Dessen Ursachen waren lange rätselhaft.
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den kompletten Verzicht - etwa auf Haarshampoo. Experten sehen durchaus Vorteile darin.
Zum Themendienst-Bericht von Andrea Abrell vom 25. Oktober 2017: Vor allem wer langes Haar hat, braucht die richtige Pflege. Meist besteht sie aus Shampoo, einer Pflegespülung oder gar einer Haarkur. Manche Menschen lassen aber auch einfach alles weg. «No-Poo» heißt dieser Trend.
(ACHTUNG - Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: Carlos Hernandez/Westend61/dpa-tmn
Der Widerspenstigen Zähmung
Die Vorherrschaft der Glattköpfe ist vorbei. Während der rezenten internationalen Modeschauen feierten Wuschelmähnen auf den Laufstegen ein viel beachtetes Comeback.
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 13: Models backstage at the A Detacher show during Spring 2016 New York Fashion Week at Pier 59 on September 13, 2015 in New York City.   Grant Lamos IV/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==