Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Karl Lagerfeld kommentiert Luxemburger Prinzenhochzeit
Lifestyle 28.06.2012 Aus unserem online-Archiv

Karl Lagerfeld kommentiert Luxemburger Prinzenhochzeit

Er kennt sich aus: Mit Karl Lagerfeld hat das französische Fernsehen France 2 den wohl bekanntesten Style-Berater vor der Kamera.

Karl Lagerfeld kommentiert Luxemburger Prinzenhochzeit

Er kennt sich aus: Mit Karl Lagerfeld hat das französische Fernsehen France 2 den wohl bekanntesten Style-Berater vor der Kamera.
Foto: AFP
Lifestyle 28.06.2012 Aus unserem online-Archiv

Karl Lagerfeld kommentiert Luxemburger Prinzenhochzeit

Kein geringerer als der deutsche Modezar Karl Lagerfeld wird im Oktober diesen Jahres die Hochzeit von Prinz Guillaume und Stéphanie de Lannoy im französischen Fernsehen kommentieren. Das gab der Sender France 2 am Donnerstag bekannt.

(jw) - Kein geringerer als der deutsche Modezar Karl Lagerfeld wird im Oktober diesen Jahres die Hochzeit von Prinz Guillaume und Stéphanie de Lannoy im französischen Fernsehen kommentieren. Das sagte der Sender France 2 am Donnerstag der TV-Zeitung Télé 2 Semaines.

Lagerfeld gehört in Frankreich zum Kommentatoren-Team um Stéphane Bern und Marie Drucker, die bereits die Trauung von Kate und William sowie Prince Albert und Charlène präsentierten. Stéphane Bern gilt in Frankreich als großer Kenner des europäischen Adels. Außerdem verbinden ihn familiäre Beziehungen zu Luxemburg.

Der Promi-Berichterstatter Bern rechnet übrigens für das Event in Luxemburg mit einer geringeren Einschaltquote als bei der “Hochzeit des Jahres” in London oder dem Queen-Jubiläum. “Am Samstagvormittag erreicht man einfach nicht so viele Menschen”, erklärte er dem französischen TV-Magazin.

Die beiden deutschen Sender ARD und ZDF werden übrigens nicht live aus Luxemburg berichten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

2012 feierte Luxemburg die Hochzeit seines Thronfolgers. Eins steht fest: Es war das wichtigste Ereignis des europäischen Adels im Jahr 2012. Denn nach dieser Hochzeitsfeier wird es Jahre dauern, bis wieder ein Thronfolger einer europäischen Monarchie vor den Traualtar treten wird.